Titel: Baddeley's Methode Luftballons zu dirigiren.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1838, Band 70, Nr. CI./Miszelle 6 (S. 452)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj070/mi070101_6

Baddeley's Methode Luftballons zu dirigiren.

Der Feuerstatistiker Wm. Baddeley hat vor einem Jahre im Mechanics' Magazine in einem die Luftballons betreffenden Artikel angedeutet, daß er eine Methode zu wissen glaube, nach der man die Luftballons in beliebigen Richtungen zu dirigiren im Stande seyn dürfte. Obwohl mehrmalen um Veröffentlichung seines Verfahrens angegangen, hielt er doch immer damit zurük, bis ihn endlich der Jobard'sche Vorschlag, den Canal mit leichten, von Congreve'schen Raketen getriebenen Booten zu befahren, dessen wir der Curiosität halber auch in unserer Zeitschrift erwähnten, zum Geständnisse brachte. Er erklärt nämlich im Mechanics' Magazine No. 787, daß er dreierlei Methoden Luftballons zu steuern besize; und daß von diesen zwei der Mechanik entnommen seyen, die dritte aber auf der Benuzung der beim Abbrennen einer gehörig eingerichteten Rakete entwikelten Reactionskraft beruhe. So unthunlich ihm der Jobard'sche Vorschlag wegen des großen Widerstandes, den das Wasser leistet, erscheint, ebenso ausführbar hält er den seinigen wegen des geringen Widerstandes der Luft. –

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: