Titel: Voranschlag zu einer Kettenbrüke für Fußgänger über die Themse.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 71, Nr. LXIII./Miszelle 9 (S. 333–334)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj071/mi071063_9

Voranschlag zu einer Kettenbrüke für Fußgänger über die Themse.

Das Civil Eng. and Archit. Journal enthält folgenden Voranschlag zu einer Kettenbrüke über die Themse, welche unter der Leitung des Ingenieurs J |334| K. Brunel, von Hungerford Market aus nach Lambeth hinüber für Fußgänger errichtet werden soll.

Fuß. Zoll.
Länge der Brüke zwischen den beiden Landpfeilern 1400
Breite des Fußweges 14
Spannung der mittleren Oeffnung, von einem Pfeilermittelpunkte
zum anderen
600
Sinus Versus derselben 50
Breite der beiden Wasserpfeiler, jeder 19
Spannung der seitlichen Oeffnung von der Pfeilermitte bis zum
Widerlager
400
Höhe des Weges über dem höchsten Wasserstande 29 3
Höhe der Aufhängepfeiler über dem Fußwege 62 9
Ganze Kettenlänge von den Verankerungspunkten an 1600
Mittlere Länge der Kettenglieder von Mittelpunkt zu Mittelpunkt 24 bis 25
Höhe von dem höchsten Wasser bis zum Lagerpunkte der Ketten
auf den Pfeilern
82
Radius der Curve beinahe dem Kettenradius entsprechend 925
Differenz im Niveau zwischen den beiden Tragestellen 53
Länge der Kettenbindung auf der Nordseite 70
Länge der Kettenbindung auf der Südseite 105
Steigung des Weges von den Widerlagern gegen die Mitte hin 8 6
Summe der Kettenglieder . . . . . . . . . . . 1680
500 15/16
500 17/16
Zoll dik
– –
für den unteren Theil.
340 1
350 18/16
– –
– –
für die Enden.

Sämmtliche Glieder haben eine Probe von 10 Tonnen auszuhalten. Die Aufhängestangen sollen 1 5/8 Zoll im Durchmesser bekommen. Der Contract lautet auf die Summe von 85,000 Pfd. St.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: