Titel: Ueber die Eisenbahnwagen mit Frictionsrädern des Hrn. Coles.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 72, Nr. XXI./Miszelle 5 (S. 75)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj072/mi072021_5

Ueber die Eisenbahnwagen mit Frictionsrädern des Hrn. Coles.

Hr. Coles hat die von ihm angegebenen Frictionsräder für die Eisenbahnwagen, über welche wir im polyt. Journal Bd. LXIX. S. 73 und nachträglich erst neuerlich berichteten, und die selbst in deutschen Tagesblättern zur Sprache kamen, in einer Broschüre, welche unter dem Titel Coles on Railroads erschien, beschrieben. Diese Broschüre nun und die Frictionsräder selbst unterwirft Hr. Wm. Baddeley im Mechanics' Magazine, No. 804 einer scharfen Kritik. Er erklärt die ganze Erfindung für unbrauchbar, und stimmt ganz mit dem Urtheile überein, welches der bekannte Mechaniker Roberts in Manchester darüber fällte, und welches folgendermaßen lautet: „Ich kann mich nicht überzeugen, daß die Coles'schen Frictionsräder eine anderes Wirkung haben können, als daß sie die Geschwindigkeit der Fuhrwerke beeinträchtigen; und ich glaube deßhalb auch nicht, daß irgend eine Eisenbahn-Compagnie aus der Anwendung dieser Räder einen Gewinn ziehen dürfte.“ Dr. Lardner äußerte sich auf gleiche Art; dagegen hat Hr. Coles an dem bekannten Dr. Church in Birmingham und an einem der Directoren der London-Greenwich-Eisenbahn, Hrn. George Walter Esq., warme Vertheidiger gefunden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: