Titel: Provis's Versuche über die Strömung des Wassers in Röhren von verschiedener Länge.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 72, Nr. XXI./Miszelle 7 (S. 76)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj072/mi072021_7

Provis's Versuche über die Strömung des Wassers in Röhren von verschiedener Länge.

Hr. W. A. Provis legte der Institution of Civil Engineers eine Abhandlung vor, in der er die Resultate von 208 Versuchen, die er über das Strömen von Wasser durch halbzöllige Röhren von 100, 80, 60 und 40 Fuß und bei 35, 30, 24, 18, 12 und 6 Zoll Wassersäule vornahm, zusammenstellte. Aus diesen Versuchen, welche in 12 sorgfältig ausgearbeiteten Tabellen gesammelt sind, ergibt sich, daß in horizontalen Röhren die ausfließende Wassermenge sich beinahe umgekehrt wie die Quadratwurzel der Länge verhält. Die größte Abweichung von dieser Regel findet bei der geringsten Röhrenlänge und der höchsten Wassersäule Statt. Bei Röhren mit Gefäll ist der Ausfluß an längeren Röhren größer als an kürzeren. Die durch eine Zunahme der Höhe der Wassersäule bedingte Vermehrung des Ausflusses findet an den längeren und kürzeren Röhren beinahe in gleichem Verhältnisse Statt. (Civil Eng. and Archit. Journal.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: