Titel: Neuere Fortschritte des Themsetunnels.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 72, Nr. LXXXIX./Miszelle 5 (S. 465)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj072/mi072079_5

Neuere Fortschritte des Themsetunnels.

Nach dem Berichte, den Hr. Brunel am 9. März der Generalversammlung der Directoren vorlegte, ist der Bau des berühmten und berüchtigten Themsetunnels, einiger Einbrüche des Wassers ungeachtet, seit der lezten Versammlung um 90 Fuß vorgeschritten. Man ist nur mehr 60 Fuß von da entfernt, bis wohin das Wasser zur Ebbe reicht, und hofft dann alle Gefahren überstanden zu haben. Außer einigen neuen Verbesserungen, welche Hr. Brunel an dem von ihm erfundenen Schilde anbrachte, suchte man bei dem Baue auch noch dadurch größere Sicherheit zu erlangen, daß man an jenen Stellen, an denen die unterirdischen Bauten von Statten gingen, die Schifffahrt einstellte, und daß man das künstliche Flußbett unmittelbar über dem Schilde dadurch befestigte, daß man bei jedesmaligem Eintritte der Ebbe ein Schiff mit 900 Tonnen Ballast darauf sezte.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: