Titel: Fortschritte in der Kunst Steine zu schneiden.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 72, Nr. LXXXIX./Miszelle 6 (S. 465)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj072/mi072079_6

Fortschritte in der Kunst Steine zu schneiden.

Hr. Rebellier hat der Akademie in Paris eine kleine Taschenuhr vorgelegt, welche beinahe durchsichtig ist, und deren Theile großen Theils aus Bergkrystall gearbeitet sind. Die Zahnräder, welche die Zeiger führen und das Steigrad bestehen aus Bergkrystall, die übrigen Räder aus Metall. Sämmtliche Schrauben sind in Bergkrystall eingesezt, und alle Spindeln laufen in Rubinen. Die Hemmung ist aus Saphir gearbeitet. Die Uhr geht äußerst regelmäßig, was von dem Verfertiger der geringen Ausdehnung, welche das aus Bergkrystall gearbeitete Steigrad erleidet, beigemessen wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: