Titel: Miller's Verbesserung an den Lampen.
Autor: Miller, George Alexander
Fundstelle: 1839, Band 73, Nr. LXII. (S. 263–264)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj073/ar073062

LXII. Verbesserung an den Lampen, worauf sich George Alexander Miller, Wachskerzenfabrikant von Piccadilly, in der Grafschaft Middlesex, am 6. Febr. 1834 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem London Journal of arts. Jun. 1839, S. 166.

Mit einer Abbildung aus Tab. IV.

Die ganze Erfindung des Patentträgers beschränkt sich auf eine Vorrichtung, welche an den Argand'schen Lampen den sogenannten Dochthälter ersezen soll, und welche er den Dochtträger nennt. Man sieht einen nach dem neuen Systeme eingerichteten Argand'schen Brenner in Fig. 10* in horizontaler Ansicht und in Fig. 11 in seitlichem Aufrisse. Wie man hieraus sieht, besteht der Brenner aus einer Anzahl Röhren a, a, a, von denen jede ihren eigenen Docht hat. Der Zapfen b greift wie an den gewöhnlichen Argand'schen Lampen in eine spiralförmig laufende Fuge, und dient, wie an den gewöhnlichen Lampen, zum Höher- und Tieferstellen der Dochte. Der Patentträger behauptet, daß bei dieser Einrichtung die Verbrennung vollkommener |264| von Statten geht, und daß man daher ein Licht von hellerem Glanze erhält.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: