Titel: Postdampfschifffahrt zwischen England und Nordamerika.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 73, Nr. XVI./Miszelle 3 (S. 73)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj073/mi073016_3

Postdampfschifffahrt zwischen England und Nordamerika.

Die englische Regierung hat sich, nachdem die Privat-Dampfschiffgesellschaften so gute Erfolge hatten, entschlossen, zwischen England und den nordamerikanisch-englischen Colonien eine Postdampfschifffahrt einzurichten, welche vom 1. April 1840 an in Gang kommen soll. Man hat sich für Schiffe von 1200 Tonnen, welche Maschinen von 430 Pferdekräften bekommen sollen, entschieden, und deren Bau aus dem besten Materiale bereits begonnen. Die Einrichtung, bei der für alle Bequemlichkeit und Eleganz Sorge getragen wird, wird für 70 Passagiere getroffen. Von England aus werden die Schiffe nach Halifax und Boston fahren. (United Service Gazette.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: