Titel: Ueber die Stärke einiger englischer Baumaterialien
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 73, Nr. XXXVIII./Miszelle 12 (S. 155)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj073/mi073038_12

Ueber die Stärke einiger englischer Baumaterialien

enthält das ausgezeichnete Werk, welches wir dem Hrn. Oberst C. W. Pasley über die Kalke, Cemente, Mörtel etc. verdanken, viele schäzbare Aufschlüsse. Wir entnehmen als Beispiel nur nachstehende Tabelle, welche die mittleren Resultate mehrerer Versuche, die der Verfasser anstellte, und bei denen von den betreffenden Steinen kleine Prismen von 4 Zoll Länge und 2 Zoll im Gevierte angewendet wurden, enthält.


Namen der Steine
Gewicht des
Prisma's in
Troy Granen.
Gewicht per
Kubikfuß in
Pfunden.
Gewicht, welches bei
mehreren Versuchen zur
Bewirkung des Bruches
erforderlich war.
Mittlerer
Widerstand
in Pfunden.
Mittlere
Cohäsion
in Pfunden.
1. Sandstein von Kent 10739 165,69 4286 3817 5099 4581 3773
2. Baustein (landing) von Yorkshire 9571 147,67 2976 2500 3185 2887 3642
3. Granit v. Cornwallis 11164 172,24 3179 2801 2445 2808 3841
4. Granit von Portland 9598 148,08 2195 2882 2958 2682 4004
5. Granit v. Craig Leith 9383 144,77 1940 1786 1961 1896 2439
6. Granit von Bath 7945 122,58 708 694 596 666 1408

7. Gutgebrannte Baksteine

5944

91,71
704
955
722
795
622
766
717
640
823

752

3007
8. Schlechtere Baksteine 204 262 522 329 1105
9. Reiner Kalk (troken) 6157 94,99 414 265 314 334 473
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: