Titel: Eine neue Maschine zum Abhaspeln der Cocons.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 73, Nr. XXXVIII./Miszelle 15 (S. 156)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj073/mi073038_15

Eine neue Maschine zum Abhaspeln der Cocons.

Die HHrn. Jules Bourcier und G. Morel stellten kürzlich vor der Société d'agriculture in Lyon das Modell der von ihnen verbesserten Maschine zum Abhaspeln der Cocons auf. Dieselbe zeichnet sich namentlich durch einen sogenannten mechanischen Kreuzer mit bestimmter Drehung (croiseur mécanique á tors déterminé), welcher sich für äußerst geringe Kosten an allen dermalen bestehenden Maschinen anbringen läßt, und auf den die Erfinder ein Patent besizen, aus. Als die Hauptvortheile, welche der neue Mechanismus gewährt, werden angegeben: 1) die Drehung wird regelmäßig, indem die Zahl der Drehungen immer gleich bleibt. 2) wird an Zeit erspart, indem die Spinnerin einer Arbeit überhoben ist, die sich sonst alle Augenblike wiederholte, und die sie in dem Maaße schlecht verrichtete, als sie lange gearbeitet hatte, indem sich ihre Finger durch die beständige Berührung des warmen Wassers und durch das fortwährende Drüken der Seidenfäden erweichen und abstumpfen. 3) ergibt sich ein geringerer Abfall und mithin Ersparniß an Material. 4) wird die Spinnerei reinlicher, und das Product derselben ist eine vollkommen reine, regelmäßige, runde und nervige Seide, indem der mechanische Kreuzer die Bukeln, welche bei der mit der Hand ausgeübten Drehung beinahe unvermeidlich zum Vorscheine kommen, und welche dem Werthe der Seide schaden, verhindert. 5) bekommen die Fäden immer eine gleiche Festigkeit und Dike, obwohl von Seite der Spinnerin nur ein geringer Grad von Aufmerksamkeit erheischt wird. 6) endlich sind mit dieser Maschine die Spinnerinnen sehr leicht zu beaufsichtigen und heranzubilden. (Mémorial encyclopédique. März 1839.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: