Titel: Ueber die an der London-Birmingham-Eisenbahn gebräuchlichen Signale
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 73, Nr. LXXII./Miszelle 2 (S. 315)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj073/mi073072_2

Ueber die an der London-Birmingham-Eisenbahn gebräuchlichen Signale

enthält die von Hrn. Roscoe abgefaßte Beschreibung dieser Bahn Folgendes: „Jede Station ist mit einem Glokenwerke versehen, durch welches die Annäherung eines jeden Wagenzuges angekündigt, und jeder der dabei Beschäftigten an seinen Plaz gerufen wird. Der Apparat ist so gebaut, daß jedesmal, nachdem er seinen Dienst geleistet, ein Gewicht aufgewunden, und er dadurch für das nächstemal wieder aufgezogen wird. Wenn der herankommende Zug die bestimmte Stelle erreicht hat, so zieht der an dieser aufgestellte Wächter an einem Drüker, wo dann das Gewicht herabzusinken und das Glokenwerk zu läuten beginnt. Außerdem sind an jeder Station noch mehrere Gloken, womit das ganze zu ihr gehörige Personal in ein Paar Secunden zusammengerufen werden kann. – Längs der ganzen Bahn sind, je nachdem es die Ortsverhältnisse mit sich bringen, in Zwischenräumen von einer bis zu 3 engl. Meilen Wächter aufgestellt, von denen jeder seinen bestimmten Geschäftskreis hat. Jeder dieser Wächter hat zwei Signalflaggen, von denen die eine roth, die andere weiß ist: die weiße erhebt er, wenn kein Hinderniß an der Bahn obwaltet; die rothe dagegen deutet an, daß eine Gefahr besteht, und daß der Zug das Signal nicht überlaufen soll, als bis Gewißheit der Beseitigung dieser Gefahr vorhanden ist. Bei eintretender Dunkelheit hat jeder Wächter eine Signallampe, welche, wenn die Bahn frei ist, ein weißes Licht gibt; ein grünes dagegen, wenn Vorsicht nöthig ist, und die Geschwindigkeit vermindert werden muß; und ein rothes, wenn der Wagenzug gänzlich anzuhalten ist.“ (Civil Engin. and Archit. Journal. Jun. 1839.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: