Titel: Capt. Smith's Signal für Dampfboote bei Nebel.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 73, Nr. CV./Miszelle 2 (S. 459)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj073/mi073105_2

Capt. Smith's Signal für Dampfboote bei Nebel.

Hr. George Smith, Capitän in der königl. großbrit. Marine, hat kürzlich ein Instrument angegeben, durch welches die Annäherung eines Dampfbootes im Nebel kund gegeben werden soll. Dasselbe besteht aus einer Art von Tamtam oder Gong, worauf ein Hammer alle 10 Secunden eine gewisse Anzahl von Schlägen macht. Steuert das Schiff nordwärts, so erfolgt z.B. ein einziger Schlag; steuert es östlich, so erfolgen ihrer zwei; bei südlicher Richtung drei, und bei westlicher vier. Der Mechanismus, durch den der Hammer in Bewegung gesezt wird, soll sehr einfach seyn. Auf Flüssen dürften einzelne Schlage, die alle zehn Secunden erfolgen, in allen Fällen genügen, um die Nähe eines Dampfbootes anzuzeigen. (Civil Eng. and Archit. Journal. Aug. 1839.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: