Titel: Leistungen der älteren und der neueren Dampfmaschinen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 73, Nr. CV./Miszelle 3 (S. 459)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj073/mi073105_3

Leistungen der älteren und der neueren Dampfmaschinen.

Hr. Sims stellte in einem Vortrage, den er in der Truro Institution über die Dampfmaschine hielt, einen Vergleich zwischen den Leistungen dieser Maschine zu Watt's Seiten und heut zu Tage an. Die Leistung der Watt'schen Maschinen konnte hienach einem mittleren Durchschnitte gemäß nicht höher angeschlagen werden als zu 15,000,000 Pfd., die mit Verbrauch von einem Bushel Steinkohlen einen Fuß hoch gehoben wurden, wogegen nach dem lezten Monatsberichte der HHrn. Lean die mittlere Leistung von 61 Pumpmaschinen 54,000,000 Pfd. beträgt. Diese 61 Maschinen verbrauchten innerhalb eines Monates 4283 Tonnen Steinkohlen und hoben damit 41,000,000 Tonnen Wasser 100 Faden hoch. Dieselbe Anzahl Watt'scher Maschinen würde, um dasselbe zu leisten, 15,418 Tonnen Steinkohlen verbraucht haben, so daß die Tonne Steinkohlen zu 45 Schill, gerechnet an 61 Maschinen nunmehr monatlich 8352 und jährlich gegen 100,000 Pfd. Sterl. erspart werden. Die größte Last, welche noch je von einer Maschine gehoben wurde, ergab sich an einer der Maschinen an den Consolidated Mines in Cornwallis. Sie hob nämlich bei jedem Doppelhube, den sie machte, 9000 Pfd., und da dieß neun Mal in einer Minute geschah, so hob sie in 24 Stunden 567,022 Tonnen auf 7 Fuß 6 Zoll Höhe! (Mechanics' Magazine, No. 831.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: