Titel: Verzeichniß der vom 30. Mai bis 25. Julius 1839 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1839, Band 74, Nr. XXXI./Miszelle 1 (S. 150–153)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj074/mi074031_1

Verzeichniß der vom 30. Mai bis 25. Julius 1839 in England ertheilten Patente.

Dem Alexander Gordon, Ingenieur in Fludyer Street, Westminster: auf eine verbesserte Maschinerie um Dampf oder andere elastische Flüssigkeiten als Triebkraft anzuwenden. Dd. 30. Mai 1839.

Dem William Armstrong, Pächter in Hawnes bei Ampthill, Bedford: auf Verbesserungen an Eggen. Dd. 30. Mai 1839.

Dem William Palmer in Sutton Street, Clerkenwell: auf Verbesserungen an Lampen und in der Kerzenfabrication. Dd. 1. Jun. 1839.

Dem Stephen Geary, Architekt am Hamilton Place, Kings Cross: auf Verbesserungen im Pflastern der Straßen. Dd. 1. Jun. 1839.

Der Josephine Besnier de Bligney, im Commercial Hotel, Leicester Street, London: auf Verbesserungen an Regen- und Sonnenschirmen. Dd. 3. Jun. 1839.

Dem John Bradford Furnival, Pächter in Street Ashton, Warwick: auf Verbesserungen an den Apparaten um das Untersinken der Badenden zu verhindern. Dd. 4. Jun. 1839.

Dem Moses Poole: auf Verbesserungen in der Seifenfabrication. Dd. 4. Jun. 1839.

Dem William Bates, Fabrikant in Leicester: auf Verbesserungen im Ausrüsten von Strumpfstrikerwaaren. Dd. 4. Jun. 1839.

Dem Christopher Wickels in Guilford Street und John Danforth Greenwood in Belvidere Road, beides in Lambeth: auf Verbesserungen im Verfertigen verschiedener einfacher oder verzierter Gegenstände aus Cement oder Erde. Dd. 4. Jun. 1839.

Dem Joshua Procter Westhead in Manchester: auf Verbesserungen an Schnürbrüsten. Dd. 4. Jun. 1839.

Dem William Prior in Rhoyd Street, Borough Lambeth: auf Verbesserungen an Kutschen und anderen Wagen. Dd. 6. Jun. 1839.

Dem Arthur Parsey im Quadrant, Regent Street: auf seine verbesserte Methode Triebkraft zu gewinnen. Dd. 6. Jun. 1839.

Dem Harrison Grey Dyar in Regent Street und John Chisholm in Pomerry Street, Old Kent Road: auf ihr verbessertes Verfahren den Schwefel aus den Schwefelkiesen zu gewinnen. Dd. 6. Jun. 1839.

Dem Baron Henry de Bode in Great Portland Street, Cavendish Square: auf ein Verfahren die Magnetnadeln gegen den Einfluß der örtlichen Anziehung zu schüzen. Dd. 8. Jun. 1839.

Dem Francois Bouillon in Princes Street, Hanover Square: auf Verbesserungen im Weben gemusterter Fabricate. Dd. 8. Jun. 1839.

Dem Goldsworthy Gurney in Bude, Grafschaft Cornwall, und Frederick Rixon in Cockspur Street, Pall Mall: auf Verbesserungen an den Apparaten zur Erzeugung und Vertheilung des Lichts. Dd. 8. Jun. 1839.

Dem Charles Andrew Caldwell im Audley Square: auf Verbesserungen an Oefen. Dd. 8. Jun. 1839.

Dem Moses Poole im Lincoln's Inn: auf Verbesserungen im Druken der Kattune und anderer Zeuge. Dd. 11. Jun. 1839.

Dem Charles Chubb im St. Paul's Church Yard, London und Jeremiah Chubb in Red Lion Street, Clerkenwell: auf Verbesserungen an den Apparaten, um Bücher, Documente etc. gegen das Feuer zu schüzen. Dd. 11. Jun. 1839.

Dem William Hawes, Seifenfabrikant in Old Barge House, Christ Church: auf Verbesserungen in der Seifenfabrication. Dd. 12. Jun. 1839.

|151|

Dem William Graunsell in South Lincoln: auf Verbesserungen an den Säemaschinen. Dd. 12. Jun. 1839.

Dem Nicholas Harvey in Hayle, Cornwall, und William West in St. Blasey in derselben Grafschaft: auf ein verbessertes Ventil für Pumpen. Dd. 12. Jun. 1839.

Dem William Watson in Temple Street, Dublin: auf eine Verbesserung in der Construction von Schiffen und Booten. Dd. 12. Jun. 1839.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery Lane: auf ein verbessertes Eisenpräparat für verschiedene Krankheiten. Dd. 12. Jun. 1839.

Dem Joseph Sanders in Burton-on-Trend, Grafschaft Stafford: auf ein verbessertes Schloß nebst Schlüssel. Dd. 12. Jun. 1839.

Dem Edward Loos, Chemiker in Air Street, Piccadilly: auf ein verbessertes Verfahren den Zukersaft aus dem Zukerrohr und anderen Vegetabilien auszuziehen, welches auch auf das Extrahiren der Farbhölzer anwendbar ist. Dd. 17. Jun. 1839.

Dem Alexander Francis Campbell in Great Plumstead, Norfolk, und Charles White aus der Stadt Norwich: auf Verbesserungen an Pflügen und Eggen. Dd. 17. Jun. 1839.

Dem Richard Beard am Egremont Place, New Road: auf Verbesserungen im Druken der Kattune und anderer Zeuge. Dd. 17. Jun. 1839.

Dem Bryan T'Anson Bromwich in Clifton-on-Tone, Worcester: auf Verbesserungen an den Maschinen, welche durch die Expansivkraft der Luft bewegt werden. Dd. 17. Jun. 1839.

Dem Heurik Zander in North Street, Sloane Street: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen, Dampfkesseln und Verdichtern. Dd. 17. Jun. 1839.

Dem Henry Lee Messurier in St. Peter Port, Guernsay: auf Verbesserungen an Pumpen. Dd. 17. Jun. 1839.

Dem John Lee Benham in Wigmore Street: auf ein Instrument, wodurch die Anzahl der Passagiere in Omnibus und anderen öffentlichen Wagen genau angegeben wird. Dd. 18. Jun. 1839.

Dem John Wright am Park Place, Glasgow: auf Verbesserungen im Legiren des Eisens mit anderen Metallen, um seine Stärke und Zähigkeit zu vergrößern, besonders für Kettenglieder und Ringe. Dd. 18. Jun. 1839.

Dem Ambrose Bowden Johns in Plymouth: auf Verbesserungen im Bemalen der Mauern und anderer Oberflächen. Dd. 19. Jun. 1839.

Dem Peter Lomax, Weber in Bolton-le-Moors: auf Verbesserungen an Webestühlen. Dd. 19. Jun. 1839.

Dem John Wertheimer in West Street, Finsbury Circus: auf Verbesserungen im Conserviren von thierischen und vegetabilischen Substanzen. Dd. 20. Jun. 1839.

Dem Charles Wye Williams in Liverpool: auf Verbesserungen an Kesseln und Oefen zur Ersparung an Brennmaterial. Dd. 22. Jun. 1839.

Dem Henry Wilkinson in Pall Mall: auf eine Verbesserung an Feuergewehren. Dd. 22. Jun. 1839.

Dem Joseph Pons in Union Cresent, New Kent Road: auf ein verbessertes Verfahren Holz und Eisen zu harten und das Holz gegen Würmer und Trokenmoder zu schüzen. Dd. 22. Jun. 1839.

Dem Matthew Punshon, Ingenieur in Norfolk Street, Blackwall: auf eine verbesserte Dampfmaschine. Dd. 22. Jun. 1839.

Dem George Calder im Fen Court, Fenchurch Street: auf Verbesserungen an den Oefen zum Rösten, Baken und Kochen. Dd. 22. Jun. 1839.

Dem Frederick Parker im New Gravel Lane, Shadwell: auf Verbesserungen im Wiederbeleben thierischer Kohle. Dd. 22. Jun. 1839.

Dem Wilton George Turner in Park Village Regent's Park, und Herbert Minton in Langfield Cottage, Stoke-upon-Trent, Stafford: auf ein verbessertes Porzellan. Dd. 22. Jun. 1839.

Dem Luke Hebert, Civilingenieur in Birmingham: auf einen verbesserten Apparat zur Erzeugung und Mittheilung künstlichen Lichts. Dd. 22. Jun. 1839.

Dem John Philip de Val Marnio in Margaret Street, Cavendish Square: auf Verbesserungen in der Fabrication von Leuchtgas und an den Apparaten zum Brennen desselben. Dd. 22. Jun. 1839.

|152|

Dem Edward Brown in Whiterock, Glamorgan: auf ein neues Princip beim Rösten und Raffiniren des Kupfers. Dd. 22. Jun. 1839.

Dem Joseph Jennings in Bessow Bridge, Cornwall: auf ein Verfahren das Eisen aus den Schwefelkiesen zu gewinnen. Dd. 22. Jun. 1839.

Dem William Vickers am Firs Hill, Sheffield Street: auf eine Verbesserung in der Gußstahl-Fabrikation, Dd. 25. Jun. 1839.

Dem John Arrowsmith. Civilingenieur in Bilston, Stafford: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 25. Jun. 1839.

Dem James Bingham und John Amory Boden in Sheffield: auf dem Elfenbein, Horn und der Perlmutter ähnliche Compositionen, die zur Verfertigung von Messer-, Gabelgriffen, Klaviertasten, Dosen etc. anwendbar sind. Dd. 26. Jun. 1839.

Dem Claude Schroth im Leicester Square: auf verbesserte Methoden und Apparate zur Erzeugung erhabener Figuren und Muster auf Leder. Dd. 26. Jun. 1839.

Dem Pierre Auguste Ducôte im St. Martin's Lane: auf Verbesserungen im Bedruken des Papiers, der Kattune, Seidenzeuge etc. Dd. 26. Jun. 1839.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery Lane: auf Verbesserungen in der Construction von Sonnenuhren. Dd. 27. Jun. 1839.

Dem Richard Hodgson in Salisbury Street, Strand: auf eine verbesserte Form der Materialien zum Bauen und Pflastern und eine Methode sie zu diesem Zwek mit einander zu verbinden. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 27. Jun. 1839.

Dem Moses Poole im Lincoln's Inn: auf Verbesserungen an Räderfuhrwerken und ihren Federn. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 29. Jun. 1839.

Dem Henry Pape, Verfertiger von Musikinstrumenten in Little Newport Street, Leicester Square: auf Verbesserungen an Saiten-Instrumenten. Dd. 2. Jul. 1839.

Dem Henrik Zander in North Street, Sloan Street: auf Verbesserungen in der Papierfabrication. Dd. 2. Jul. 1839.

Dem Charles Osborne, in Birmingham: auf verbesserte Korkzieher. Dd. 2. Jul. 1839.

Dem Alexander Cochrane in Arundel Street, Strand: auf ein verbessertes Schloß. Dd. 3. Jul. 1839.

Dem Alexander Cruckshanks in Liverpool Street, New Road: auf Methoden gewisse entzündbare Substanzen zu fabriciren und deren Wärme und Licht zu nüzlichen Zweken zu verwenden. Dd. 3. Jul. 1839.

Dem James Yates, Eisengießer an den Effingham Works, Rotherham: auf die Verfertigung erhabener Buchstaben, Figuren und Zierrathen für Aushängschilde etc. Dd. 3. Jul. 1839.

Dem Thomas French Berney in Morton Hall, Norfolk: auf Verbesserungen an Patronen. Dd. 6. Jul. 1839.

Dem Edward Jones in Paulstone House, Hereford, und John Ham in Bristol: auf ein verbessertes Verfahren Cider oder Birnmost zu fabriciren. Dd. 6. Jul. 1839.

Dem George Philcox, Uhrmacher im Southwark Square: auf Verbesserungen an Chronometern und Uhren. Dd. 6. Jul. 1839.

Dem John Ericsson, Civilingenieur im Cambridge Terrace, Hyde Park: auf eine verbesserte Dampfmaschine für Dampfwagen und Dampfschiffe. Dd. 6. Jul. 1839.

Dem John Fairie im Church Lane, Whitechapel: auf Verbesserungen im Zukerraffiniren. Dd. 6. Jul. 1839.

Dem Peter Rothwell Jackson in Great Bolton, Lancaster: auf eine verbesserte Methode zum Mangen, Rollen, Glänzen und Appretiren verschiedener Zeuge. Dd. 8. Jul. 1839.

Dem Edward Francois Duclos in Clyne Wood Works, Swansea: auf Verbesserungen in der Fabrikation von Schwefelsäure und Glaubersalz. Dd. 11. Jul. 1839.

Dem William Woodley im Observatory House, Stoke Newington: auf Verbesserungen im Forttreiben der Boote und Wagen. Dd. 13. Jul. 1839.

|153|

Dem Thomas Bell in St. Austel, Cornwall: auf sein Verfahren Kupfer aus Kupferschlaken darzustellen. Dd. 13. Jul. 1839.

Dem James Yates an den Effingham Works, Rotherham: auf eine verbesserte Einrichtung der Cupolöfen. Dd. 13. Jul. 1839.

Dem Daniel Ramee in Charlotte Street, Bloomsbury: auf Verbesserungen im Pflastern der Straßen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 15. Jul. 1839.

Dem John Hemming in Edward Street, Cavendish Square: auf Verbesserungen an Gasmessern. Dd. 46. Jul. 1839.

Dem John Reynolds in Bridge Street, Blackfriars: auf Verbesserungen in der Salzfabrication. Dd. 16. Jul. 1839.

Dem John George Shuttleworth im Mount, bei Sheffield: auf eine neue Methode die geradlinige Bewegung der Kolbenstange einer Dampfmaschine in eine rotirende zu verwandeln. Dd. 18. Jul. 1839.

Dem Edward Brown in Lyme Regis, Dorsetshire: auf Verbesserungen an Kochapparaten. Dd. 20 Jul. 1839.

Dem Thomas Nicholas Raper in Bridge Street, Blackfriars: auf ein verbessertes Verfahren Zeuge und Leder wasserdicht zu machen. Dd. 20. Jul. 1839.

Dem Moses Poole in Lincoln's Inn Fields: auf Verbesserungen im Gießen von Drukformen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 20. Jul. 1839.

Dem Lord Willoughby de Eresby: auf Verbesserungen im Torfpressen. Dd. 20. Jul. 1839.

Dem David Johnston in Glasgow: auf Verbesserungen in der Fabrication von Angeln. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 20. Jul. 1839.

Dem John Charles Schwieso in Albany Street, Regent's Park: auf Verbesserungen an Schlössern. Dd. 20. Jul. 1839.

Dem Charles Flude, Chemiker in Liverpool: auf Verbesserungen in der Bleiweißfabrication. Dd. 20. Jul. 1839.

Dem John Frederick Myers in Albemarle Street, Piccadilly, und Joseph Storer in Bidborough Street, New Road: auf Verbesserungen an Musikinstrumenten, besonders Pianofortes und Orgeln. Zum Theil von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 20. Jul. 1839.

Dem Joshua Crockford in Litchfield Street, Soho: auf eine verbesserte Art baumwollene und andere Dochte bei Talgkerzen anzuwenden. Dd. 20. Jul. 1839.

Dem John Hanson in Rashcliff, York: auf verbesserte Apparate um die Menge Gas, Wasser etc., welche durch Röhren strömt, zu messen. Dd. 24. Jul. 1839.

Dem James Kay in Pendleton bei Manchester für fernere drei Jahre: auf seine Maschinen zum Vorbereiten und Spinnen des Flachses und Hanfes. Dd. 24. Jul. 1839.

Dem James Templeton und William Quiglay, beide in Paisley: auf einen neuen Webestuhl. Dd. 25. Jul. 1839.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. Julius 1839, S. 58 und August S. 124.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: