Titel: Sonderbare Methode Schiffe länger zu machen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1840, Band 75, Nr. XVI./Miszelle 5 (S. 75)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj075/mi075016_5

Sonderbare Methode Schiffe länger zu machen.

Man hat im vergangenen Herbste auf der Werfte in Chatham mit dem Dampfboote Gleaner eine bisher noch nicht erhörte Operation vorgenommen, um ihm eine größere Länge zu geben. Man sägte dasselbe nämlich in einer den dritten Theil seiner Länge betragenden Entfernung von dem Hintertheile des Schiffes entzwei, legte von dem vorderen Theile aus eine Art Eisenbahn, und entfernte auf dieser mit Hülfe von Spillen und anderen Vorrichtungen in 5 Minuten den vorderen Theil um 18 Fuß von dem Hinteren. Die beiden getrennten Theile wurden sodann durch ein zwischen sie hinein gezimmertes Zwischenstük wieder mit einander verbunden! (Civil Engineers and Architects Journal. Okt. 1839, S. 395.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: