Titel: Ford's schwimmende Glaubersalzfabrik.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1840, Band 75, Nr. XXXII./Miszelle 8 (S. 158)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj075/mi075032_8

Ford's schwimmende Glaubersalzfabrik.

Ein Hr. Edward Ford nahm unterm 8. März 1839 ein Patent auf eine verbesserte Methode Glaubersalz, Salzsäure und andere Säuren zu fabriciren und überhaupt solche chemische Processe, bei denen für die Nachbarschaft und die Vegetation schädliche Dünste entweichen, zu leiten. Das Ganze beruht lediglich auf der Idee, derlei Fabriken auf die See und ihre Buchten oder auch auf größere Flüsse zu verlegen! Das Schiff oder das Floß, aus welchem die Fabrik errichtet ist, könnte je nach Beschaffenheit der Küste und je nach der Richtung, in der der Wind bläst, in größerer oder geringerer Entfernung von dieser vor Anker gelegt werden. Je näher das Floß dem Lande liegt, um so niedriger kann nach der Erfahrung des Patentträgers der Rauchfang seyn. An den zur Fabrikation dienenden Apparaten und an dem Verfahren, wonach in diesen Apparaten gearbeitet wird, hat der Patentträger auch nicht das Geringste geändert. (London Journal. Decbr. 1839.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: