Titel: Grüner, öhlartiger Körper aus chromsaurem Kali zu Firnissen, zum Färben der Kautschukmassen und als ächte grüne Dinte benuzbar etc.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1840, Band 75, Nr. LVIII./Miszelle 8 (S. 326)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj075/mi075058_8

Grüner, öhlartiger Körper aus chromsaurem Kali zu Firnissen, zum Färben der Kautschukmassen und als ächte grüne Dinte benuzbar etc.

Wenn Weingeist von 32° Richter mit Schwefelsäure erhizt wird und man gießt diese Masse in eine concentrirte Lösung von chromsaurem Kali, so erzeugt sich eine dunkelgrüne öhlartige Masse, die in Weingeist unlöslich, in Wasser aber löslich ist.

Die Masse, mit Oehlfirniß gemischt, eignet sich vortrefflich zum Ueberziehen des Holzes, der Steine etc. und gibt den Firnissen eine herrliche dunkelgrüne Farbe.

Dergleichen vermischt sich dieser Körper sehr leicht mit Kautschukfirniß und färbt denselben schön dunkelgrün, ohne daß die Consistenz und Elasticität des Firnisses, selbst bei einem bedeutenden Zusaz von Farbe, nur im mindesten leidet.

Löst man diese grüne Masse in Wasser, so erhält man eine herrliche dunkelgrüne Dinte, welche weder Stahlfedern noch Papier angreift, und unveränderlich ist. Sie eignet sich besonders für Linirmaschinen etc.

Durch Einleiten von schwefliger Säure in Weingeist und Fällen mit chromsaurem Kali wird dieser Körper (schwefelsaures Chromoxyd) auch erzeugt. (Leykauf in Leuchs's polytechn. Zeitung 1839.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: