Titel: Agalidès's verbesserte Flachshechel.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1840, Band 76, Nr. XXXVII./Miszelle 16 (S. 158)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj076/mi076037_16

Agalidès's verbesserte Flachshechel.

Hr. Agalidès, aus dem Dept. de l'Aveyron gebürtig, hat gemäß dem Bulletin de la Société d'agriculture du Lot eine Flachshechel und eine Hechelmethode erfunden, welche alle Berüksichtigung verdient. Man hat in Cahors einige der besten Hechler mit Hrn. Agalidès in die Wette arbeiten lassen. Jeder Concurrent bekam ein Kilogr. Landhanf und 1 1/2 Kilogr. Hanf von Agen. Sie singen sämmtlich zu gleicher Zeit an und hechelten eine Stunde lang an dem Kilogramme Landhanf. Hr. Agalidès erhielt daraus um 1 3/4 Unzen mehr feine Fasern und um 1 3/4 Unzen weniger Werg als der beste der übrigen Hechler. Aus den 1 1/2 Kilogr. des Hanfes von Agen erhielt er um eine Unze mehr feiner Fasern, und um eine Unze weniger Abfall. Abgesehen von diesem bedeutenden Vortheile in Bezug auf das Gewicht war aber auch noch in der Qualität ein mächtiger Unterschied zu Gunsten der neuen Methode. Hr. A. hechelt den Hanf nur auf zwei Hecheln, während ihn die Hechler von Cahors auf dreien zu hecheln pflegen. (Echo du monde savant, No. 519)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: