Titel: Verzeichniß der vom 30. März bis 23. April 1840 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1840, Band 76, Nr. LXXVI./Miszelle 1 (S. 304–305)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj076/mi076076_1

Verzeichniß der vom 30. März bis 23. April 1840 in England ertheilten Patente.

Dem Claude Joseph Chandron Junot, technischem Chemiker in Brewer Street, Golden Square: auf ein verbessertes Verfahren Talg, Fett, Oehle und öhlartige Substanzen zu reinigen und in festen Zustand zu versezen. Dd. 30. März 1840.

Dem Henry Martin in Morton Terrace, Camden Town: auf sein Verfahren dem Papier eine glattere Oberfläche zu geben. Dd. 30. März 1840.

Dem William Reale Clay in Flimby, Cumberland: auf Verbesserungen in der Eisenfabrication. Dd. 31. März 1840.

Dem John Leberecht Steinhäuser in Upper Islington Terrace: auf Verbesserungen im Spinnen und Dupliren der Wolle, Baumwolle, Seide etc. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 31. März 1840.

Dem Peter Bancroft, Kaufmann in Liverpool, und John Mac Innes, technischem Chemiker ebendaselbst: auf ein verbessertes Verfahren der in den Zukerraffinerien und Rübenzukerfabriken gebrauchten thierischen Kohle ihre wirksamen Eigenschaften wieder zu ertheilen. Dd. 31. März 1840.

Dem Charles Cummins, Chronometerverfertiger in Leadenhall Street: auf Verbesserungen an Chronometern. Dd. 2. April 1840.

Dem James Stead Crosland, Ingenieur in Leeds: auf gewisse Verbesserungen an den Dampfmaschinen der Locomotive und zu anderen Zweken. Dd. 2. April 1840.

Dem Thomas Smedley in Holywell, Grafschaft Flint: auf Verbesserungen in der Fabrication von Röhren und Cylindern. Dd. 4. April 1840.

Dem Harrison Blair, Chemiker in Kearsley, Lancaster, und Henry Hough Watson, Chemiker in Little Bolton: auf Verbesserungen in der Fabrication von Schwefelsäure und Soda. Dd. 6. April 1840.

Dem Richard Beard am Egremont Place, New Road: auf Verbesserungen im Druken der Kattune und anderer Gewebe. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 6. April 1840.

Dem Edward Thomas Bainbridge, am Park Place, St. James': auf seine verbesserte Methoden Triebkraft zu gewinnen. Dd. 13. April 1840.

Dem Thomas Young in Queen Street, City of London: auf Verbesserungen an Lampen. Dd. 13. April 1840.

Dem James Caldwell, Ingenieur am Mill Place, Commercial Road: auf Verbesserungen an Krahnen, Ankerwinden und Schiffswinden. Dd. 15. April 1840.

Dem John Gold an den Etna Glaswerken, Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication von Caraffen und anderen gläsernen Gefäßen. Dd. 15 April 1840.

Dem William Potts, Gelbgießer in Birmingham: auf gewisse Apparate, um Gemälde und Gardinen aufzuhängen. Dd. 15. April 1840.

Dem August de St. Sylvain Baron de los Valles in Nottingham Street, Mary-le-bone: auf gewisse Verbesserungen im Reinigen, Enthülsen und Aufbewahren des Korns und anderer Getreidearten. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 15. April 1840.

Dem William Grimman in Camden Street, Islington: auf eine neue Methode mit Holz zu pflastern. Dd. 15. April 1840.

Dem Joseph Whitworth, Ingenieur in Manchester: auf gewisse Verbesserungen an der Maschinerie oder dem Apparate um Straßen und Wege zu reinigen und auszubessern. Dd. 15. April 1840.

Dem Thomas Robinson Williams in Cheapside: auf Verbesserungen in der Dampferzeugung behufs der Gewinnung von Triebkraft, welche Verbesserungen auch auf die Destillation oder Verdampfung im Allgemeinen anwendbar sind. Dd. 15. April 1840.

|305|

Dem William Unsworth, Seidenspizenfabrikant in Derby: auf einen verbesserten Nestelstift. Dd. 16. April 1840.

Dem Samuel Wilks, Eisengießer in Darleston, Stafford: auf Verbesserungen in der Fabrication von Schraubstöken. Dd. 16. April 1840.

Dem William Henry Bailey Webster in Ipswich: auf Verbesserungen in der Vorbereitung der Häute zum Gerben und in der Leimfabrication. Dd. 16. April 1840.

Dem Samuel Marlow Banks in Bilston, Stafford: auf Verbesserungen in der Eisenfabrication. Dd. 16. April 1840.

Dem Robert Cooper in Petworth, Gloucester: auf Verbesserungen an Pflügen. Dd. 16. April 1840.

Dem Francis Molineux in Walbrook Buildings, London: auf Verbesserungen in der Fabrication von Kerzen. Dd. 23. April 1840.

Dem Elijah Galloway, Ingenieur in Manchester Street, Gray's Inn Road: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen, welche auch bei Saug- und Drukpumpen anwendbar sind. Dd. 23. April 1840.

Dem Jonathan Sparke in Langley Mills, Northumberland: auf verbesserte Methoden zum Ausschmelzen der Bleierze. Dd. 23. April 1840.

Dem John White, Ingenieur in Manchester: auf Verbesserungen an Schraubstöken. Dd. 23. April 1840.

Dem James Malcolm Rymer, Civilingenieur in Henrietta Street: auf Verbesserungen an den Rollen für Meubles. Dd. 23. April 1840.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. Mai 1840, S. 297.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: