Titel: Werth und Gewicht eines Schiffes.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1840, Band 78, Nr. XLIX./Miszelle 3 (S. 235–236)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj078/mi078049_3

Werth und Gewicht eines Schiffes.

Werth. Hr. Baron Tupinier bestimmt die Schäzung des Werthes der französischen Linienschiffe auf folgende Weise:

Schiff ersten Ranges (120 Kanonen) 2,562,000 Fr., wovon 1,280,000 Fr. für das Schiff selbst (la coque), 902 000 Fr. für die Ausrüstung, und 380,000 Fr. für die Artillerie.

Schiff zweiten Ranges (100 Kanonen) 2,297,000 Fr., wovon 1,115,000 Fr. für das Schiff selbst43), 839,000 Fr. für die Ausrüstung und 343,000 Fr. für die Artillerie.

Schiff dritten Ranges (90 Kanonen) 2,074,000 Fr., wovon 1,005,000 Fr. für das Schiff selbst, 729,000 Fr. für die Ausrüstung und 313,000 Fr. für die Artillerie.

Schiff vierten Ranges (80 Kanonen) 1,801,000 Fr., wovon 953,000 Fr. für das Schiff selbst, 576,000 Fr. für die Ausrüstung und 270,000 Fr. für die Artillerie.

Nach speciellen Berechnungen, welche im J. 1776 gemacht wurden, taxirt der Admiral Thévenard die Kosten eines Schiffgebäudes für 120 Kanonen auf 796,000 Fr., wovon 140,000 Fr. auf den Arbeitslohn und 656,000 Fr. auf das Material kommen; dieß beträgt 484,000 Fr. weniger als heutzutage, ein Unterschied, welcher bei der Erhöhung des Arbeitslohnes und des Preises des Materials in dem Zeitraume eines halben Jahrhunderts leicht begreiflich ist.

|236|

Gewicht. Der Admiral Thévenard schäzt das Gewicht eines Schiffes von 120 Kanonen, das auf sechs Monate ausgerüstet ist, auf 5,083 Ton., nämlich: Gewicht des ausgerehdeten Gebäudes mit seinen Ankern und Schaluppen 2,716 1/4 Ton.; Gewicht des Ballastes 400 Ton.; Gewicht der Artillerie und Munition 530 1/4 Ton.; Gewicht der Mannschaft mit Gepäke und Effecten 238 1/4 T. und das Gewicht der Lebensmittel und Zubehör 1,197 1/2 Ton.

Die Schäzung des Totalgewichtes eines Schiffes von 100 Kan. beträgt nach demselben Admiral 4,666 1/4 Ton.

Die eines Schiffes von 90 Kanonen 4,222 3/4 Ton.

Die eines Schiffes von 80 Kanonen 3,620 1/4 Ton.

Die eines Schiffes von 74 Kanonen 2,925 1/2 Ton.

Hr. Bourdet de Villehuet schäzt ein Schiffsgebäude von 74 Kan. nur auf 1,640 1/2 Ton. – Nach demselben hat ein Schiff von 74 Kan. unter Segel mit seiner Artillerie, Munition, Kriegsmannschaft und Lebensmitteln für ein halbes Jahr 4,553 Ton. oder 9,106,000 Pfd. (Echo du monde savant, 1840, No 563 S. 472.)

|235|

Das Gebäude des Schiffes zweiten Ranges, Herkules, welches in Toulon im J. 1836 vom Stapel lief, kostete 1,433,374 Fr., oder 318,374 Fr. über den Anschlag des Hrn. Tupinier.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: