Titel: Ueber Richemont's Löthapparat.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1841, Band 79, Nr. XXXII./Miszelle 5 (S. 154–155)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj079/mi079032_5
|155|

Ueber Richemont's Löthapparat.

Dingler's polyt. Journal Bd. LXXVII. S. 33 gibt Nachricht und Beschreibung von dem neuen Löthapparat von Richemont, mittelst atmosphärischer Luft und Wasserstoffgas. Einsender dieses hatte kürzlich Gelegenheit, in der großherzogl. hessischen Münze in Darmstadt einen im Gebrauch sich befindlichen derartigen Apparat zu sehen und selbst zu erproben; er kann deßhalb auch alles, was in Dingler's Journal zu seinen Gunsten gesagt ist, aus voller Ueberzeugung bestätigen. Die Vortheile, die er gewährt, sind außerordentlich groß. Namentlich können Bleiarbeiten, die bekanntlich gar schwer solid und dauerhaft herzustellen sind, mittelst dieses Apparates auch von ungeübter Hand mit einer bisher nicht gekannten Sicherheit gefertigt werden. Eben so eignet sich derselbe für Anfertigung und Reparaturen von schwerflüssigen Metallarbeiten. Einsender dieses hat solide Löthungen damit an Platinarbeiten gesehen. Ueberhaupt ist bei der Aufzählung der vielen und großen Vorzüge durchaus nichts übertrieben; es ist eine herrliche Erfindung, die bald allgemein anerkannt zu werden verdient. M. (Riecke's Wochenblatt 1840, Nr. 52.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: