Titel: Galvanische Vergoldung der Uhrenfedern.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1841, Band 80, Nr. XCIX./Miszelle 7 (S. 399)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj080/mi080099_7

Galvanische Vergoldung der Uhrenfedern.

In der lezten Sizung der Pariser Akademie der Wissenschaften legte Hr. Arago eine aus der Werkstätte des Hrn. Dent hervorgegangene, mittelst galvanischen Verfahrens sehr schön vergoldete Chronometerfeder vor. Bei dieser Gelegenheit erinnerte er an eine Menge von ihm früher schon vorgelegter, auf demselben Wege von Hrn. Perrot in Rouen vergoldeter Gegenstände. Auch Uhrfedern hatte Hr. Perrot zur selben Zeit schon vergoldet und nur deßwegen keine solchen eingeschikt, weil er das Ende eines Versuchs hatte abwarten wollen, das ganze Räderwerk einer Uhr zu gleicher Zeit, und zwar nicht nur in seiner Zusammenstellung, sondern während seines Ganges zu vergolden. (France industrielle 1841, No. 19.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: