Titel: Poole's verbesserte Feuergewehre.
Autor: Poole, Moses
Fundstelle: 1841, Band 81, Nr. LXIV. (S. 267)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj081/ar081064

LXIV. Verbesserungen an Feuergewehren, worauf sich Moses Poole, im Lincoln's Inn in der Grafschaft Middlesex, am 18. Julius 1840 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem Repertory of Patent Inventions. Jun. 1841, S. 328.

Mit Abbildungen auf Tab. V.

Meine Erfindung bezieht sich auf Verbesserungen an Feuergewehren, wobei beim Abfeuern mit Percussionshütchen ein eigenthümlicher Apparat in Thätigkeit kommt, welcher als Sicherheitsvorrichtung dient, um das Abfallen der Zündhütchen zu verhindern, zugleich aber auch die Detonation des Zündhütchens veranlaßt, wenn der Hahn oder Hammer den erforderlichen Schlag darauf thut.

Fig. 41 stellt den Längendurchschnitt einer Pistole dar, auf welche die Erfindung in Anwendung gebracht ist.

Fig. 42 ist ein Grundriß derselben; die übrigen Figuren zeigen die einzelnen Theile des von mir vorgezogenen Schlosses. Ich erlaube mir die Bemerkung, daß, obgleich die Erfindung nur in Anwendung auf eine Pistole dargestellt ist, die betreffenden Verbesserungen natürlich auch aus andere Feuerwaffen, welche hauptsächlich in der Beschaffenheit der Schäfte von einander verschieden sind, angewendet werden können.

Außen an der Schwanzschraube befindet sich eine Hervorragung a, durch welche ein Loch gebohrt ist, um die Achse des eigenthümlichen Apparates b aufzunehmen. Lezterer besteht aus einem um die Achse c beweglichen Hebel b. Dieser Hebel läßt sich, wenn das Hütchen aufgestekt werden soll, zurükziehen, schließt sich sodann an den hinteren Theil der Schwanzschraube, und verhindert dadurch das Abfallen des Zündhütchens. Bei näherer Betrachtung der Abbildungen bemerkt man, daß in der Fläche des Apparates oder Hebels b eine Vertiefung gebildet ist, in welche das Zündhütchen tritt, wenn der Hebel b herabgelassen wird; hieraus folgt, daß der Hahn oder Hammer nicht auf das Zündhütchen, sondern auf den Hebel b schlägt, und dadurch die Detonation des Hütchens veranlaßt. Die verschiedenen in separaten Ansichten dargestellten Theile bedürfen keiner näheren Beschreibung, indem die Beschaffenheit ihrer Form, Construction und Wirkungsweise aus den Abbildungen ersichtlich ist.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: