Titel: Arago's Mittheilung über Daguerre's neues photographisches Verfahren.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1841, Band 81, Nr. XLIV./Miszelle 1 (S. 157)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj081/mi081044_1

Arago's Mittheilung über Daguerre's neues photographisches Verfahren.

Vor einigen Monaten schon hatte Hr. Arago angekündigt, daß Hr. Daguerre neuen Verbesserungen auf der Spur sey, welche die Darstellung der Lichtbilder auf den jodirten Platten sehr beschleunigen. Da er aber diesem neuen Verfahren vor der Veröffentlichung eine gewisse Vollkommenheit geben wollte, so sezte er seine Versuche noch fort, welche aber leider den gewünschten Erfolg bis jezt noch nicht ganz hatten. Doch sind auch die bisherigen Resultate sehr beachtenswerth und er beschloß, dieselben bekannt zu machen, um diejenigen, welche sich mit Photographie beschäftigen, zu veranlassen, ebenfalls auf diesem neuen Felde zu forschen. – Die Physiker und Chemiker, welche das gewöhnliche Verfahren bisher zu verbessern suchten, beschränkten sich dabei ausschließlich auf den chemischen Theil desselben, während Hr. Daguerre sein Verfahren von der physikalischen Seite umzugestalten suchte. Er kam auf den Gedanken, die jodirte Metallplatte zu elektrisiren, wobei er sie isolirte und während der Operation in der Camera obscura auch isolirt erhielt. Sobald sich nun die Platte in diesem veränderten physischen Zustande befand, wurde sie so ungemein empfindlich, daß man gar nicht mehr wußte, wie man sich ihrer bedienen sollte; schon in der kurzen Zeit, in welcher man die Blendung hinweghob, traten Ungleichheiten in der Erzeugung des Bildes ein. Als Hr. Daguerre gar kein Mittel finden konnte, um derart präparirte Platten zu benuzen, schritt er zu folgendem Verfahren.

Er überzieht die Platte mit einer Substanz, welche weniger empfindlich ist als das Jod (was dieß für eine Substanz ist, wird nicht gesagt), bringt sie hierauf in die Camera obscura und läßt in dem Augenblik, in welchem er ein Bild erzeugen will, einen elektrischen Funken hindurchschlagen und in dieser so äußerst kurzen Zeit, welche Hr. Talbot auf eine Milliontel-Secunde schäzt, erzeugt sich das Bild. Die Wichtigkeit und der Werth eines so äußerst schnellen Verfahrens ist leicht einzusehen, weil man durch dasselbe, wenn es einmal gehörig geregelt ist, alle Personen einer Gesellschaft im Augenblik einer Bewegung aufnehmen kann.

Hr. Daguerre scheint durch diese Verbesserung schon viel erreicht zu haben, es müssen aber noch weitere Versuche darüber angestellt werden. (France industrielle, 1841, No. 26) Nach einer neueren Mittheilung Arago's ist die statt Jod zum Ueberziehen der Platte dienende Substanz saurer Natur.

D. Red.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: