Titel: Ueber eine neue Art, die käuflichen chlorsauren Salze zu prüfen, von Choron.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1841, Band 81, Nr. CXI./Miszelle 5 (S. 486)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj081/mi081111_5

Ueber eine neue Art, die käuflichen chlorsauren Salze zu prüfen, von Choron.

Bleioxyd, welches man in einer an einem Ende verschlossenen Glasröhre mit chlorsaurem Kali erhizt, gibt braunes Bleisuperoxyd PbO₂, vermengt mit einer kleinen Quantität Mennige. Auf diese neue Reaction gründet sich die Probe, welche ich für chlorsaure Salze vorschlage. Sie würde darin bestehen, daß man langsam bis zum Schmelzen ein inniges Gemenge von Chlorat und Silberglatte in passender Proportion und bedekt mit einer Schicht Kochsalz erhizt, daß man dann die geschmolzene Masse mit verdünnter Salpetersäure behandelt, endlich das erhaltene braune Bleisuperoxyd auf dem Filter sammelt und mit dessen Hülfe die Menge des angewandten chlorsauren Salzes berechnet. Dieses rasche, wenig kostspielige Verfahren scheint mir genau genug, um in den Gewerben Anwendung zu finden. (Comptes rendus. April 1841, S. 614.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: