Titel: Verzeichniß der vom 26. Junius bis 27. August 1841 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1841, Band 82, Nr. XXXVIII./Miszelle 1 (S. 147–149)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj082/mi082038_1

Verzeichniß der vom 26. Junius bis 27. August 1841 in England ertheilten Patente.

Dem John Chater, Mechaniker in Nottingham, und Richard Gray, Spizenfabrikant ebendaselbst: auf Verbesserungen an der Maschinerie zur Spizenfabrication. Dd. 26. Jun. 1841.

Dem Willougby Methley und Thomas Methley in Frith Street, Soho: auf eine verbesserte Maschinerie zum Heben, Herablassen und Bewegen von Körpern oder Gewichten. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 26. Jun. 1841.

Dem Moses Poole im Lincoln's-Inn: auf Verbesserungen in der Erzeugung und Anwendung der Wärme. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 26. Jun. 1841.

Dem William Losh Esq., in Little Benton, Northumberland: auf Verbesserungen in der Fabrication von Eisenbahnenrädern. Dd. 26. Jun. 1841.

Dem Nathaniel Benjamin im Durham Street, Strand: auf einen Indicator, welcher die Anzahl der einen Omnibus besteigenden Personen registrier. Dd. 28. Jun. 1841.

Dem Christopher Nickels in York Road, Lambeth: auf Verbesserungen in der Fabrication von Matrazen, Kissen, Deken und Teppichen. Dd. 28. Jun. 1841.

Dem William Thomas Berger in Upper Homerton: auf Verbesserungen in der Fabrication von Stärke. Dd. 28. Jun. 1841.

Dem Thomas Machell im Soho Square: auf Verbesserungen im Heben und Fortleiten des Wassers. Dd. 28. Jun. 1841.

Dem George Henry Phipps, Ingenieur in Deptford: auf eine verbesserte Construction der Räder für Eisenbahnwagen. Dd. 2. Jul. 1841.

Dem Thomas Hager, Bräuer in Kensington: auf ein verbessertes Spielbrett. Dd. 7. Jul. 1841.

Dem George Onions, Ingenieur in High Street, Shoreditch: auf verbesserte Räder und Schienen für Eisenbahnen. Dd. 7. Jul. 1841.

Dem Robert Mallet, Ingenieur in Dublin: auf ein verbessertes Verfahren Guß- und Schmiedeisen, so wie Stahl und andere Metalle gegen das Rosten zu schüzen, welches besonders auch bei mit Eisen beschlagenen Schiffen anwendbar ist. Dd. 7. Jul. 1841.

Dem Thomas Fuller, Kutschenfabrikant in Bath: auf ein verbessertes Verfahren unter gewissen Umständen den Lauf der Wagen zu verzögern. Dd. 7. Julius 1841.

Dem Andrew M'Nab, Ingenieur in Paisley, North Britain: auf Verbesserungen in der Fabrication und Einrichtung der Apparate zum Messen von Wasser und anderen Flüssigkeiten. Dd. 7. Jul. 1841.

Dem Charles Wheatstone in Conduit Street: auf sein neues Verfahren elektrische Ströme zu erzeugen, zu reguliren und anzuwenden. Dd. 7. Jul. 1841.

Dem John Steward, Esq. in Wolverhampton: auf eine verbesserte Construction der Pianofortes. Dd. 7. Jul. 1841.

Dem Thomas Young in Queen Street, London: auf Verbesserungen an Lampen. Dd. 9. Jul. 1841.

Dem Charles Payne, Chemiker in South Lambeth: auf Verbesserungen im Conserviren vegetabilischer Substanzen mittelst erdiger und Metallsalze. Dd. 9. Jul. 1841.

Dem William Henry Phillips, Civilingenieur in Manchester Street, Manchester Square, und David Hichinbottom, ebendaselbst: auf eine verbesserte Construction der Schornsteine, Züge und Luftröhren und der damit verbundenen Oefen, so daß kein Rauch in die Zimmer entweichen kann; ferner im Heizen und Ventiliren der Gebäude. Dd. 13. Jul. 1841.

Dem Benjamin Beale, Ingenieur in East Greenwich, Kent: auf Verbesserungen an Maschinen (Kraftapparaten), welche durch Dampf, Wasser oder Gasarten getrieben werden. Dd. 13. Jul. 1841.

|148|

Dem Moses Poole im Lincoln's Inn: auf Verbesserungen an Dampf- und andern Bädern. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 13. Jul. 1841.

Dem Miles Berry, Civilingenieur im Chancery Lane: auf Verbesserungen in der Construction der Schlösser, Klinken und ähnlicher Befestigungsmittel für Thüren und Thore. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 14. Jul. 1841.

Dem Thomas Peckston in Arundel Street, Strand, und Philipp Le Capelain ebendaselbst: auf Verbesserungen an den Apparaten zum Messen des Gases. Dd. 14. Jul. 1841.

Dem Andrew Smith, Ingenieur in Belper, Derby: auf Verbesserungen in der Construction der Dampfmaschinen, welche verbesserte Maschinen auch zum Heben von Wasser anwendbar sind. Dd. 21. Jul. 1841.

Dem John M'Bride in Glasgow: auf gewisse Verbesserungen an den Webestühlen für Baumwolle, Seide, Flachs und Wolle. Dd. 21. Jul. 1841.

Dem John White Welch in Austin Friars: auf einen verbesserten Flammofen zum Schmelzen von Kupfererzen etc. Dd. 21. Jul. 1841.

Dem Frederick Philippi, Kattundruker in Belfield Hall: auf eine verbesserte Methode Salmiak zu gewinnen und das Leuchtgas zu reinigen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 21. Jul. 1841.

Dem William Ward Andrews in Wolverhampton: auf eine verbesserte Kaffeekanne. Dd. 21. Jul. 1841.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery Lane: auf Verbesserungen an den Maschinen zur Fabrication von Steknadeln. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 28. Jul. 1841.

Dem Anthon Bernhard von Rathen, Ingenieur in Kingston-upon-Hull: auf Verbesserungen an Hochdruk- und andern Dampfkesseln, nebst einer neuen Methode sie mit Wasser zu speisen. Dd. 28. Jul. 1841.

Demselben: auf eine neue Methode Locomotiven auf Eisenbahnen und Landstraßen, ferner Boote auf Flüssen und Canälen mit Hülfe einer Kraft fortzutreiben, welche in Maschinerien und Apparaten gewonnen wird, die mit den fortzuschaffenden Wagen und Fahrzeugen nicht verbunden sind. Dd. 28. Jul. 1841.

Dem Joseph Ratcliffe in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication der Thürangeln. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 4. August 1841.

Dem Owen Williams, Ingenieur im Basing Lane, London: auf Verbesserungen im Forttreiben der Boote. Dd. 4. August 1841.

Dem John Lee, Chemiker in Newcastle-upon-Tyne: auf Verbesserungen in der Chlorfabrication. Dd. 4. August 1841.

Dem James Warren, Montague Terrace, Mile End Road: auf eine verbesserte Maschine zur Verfertigung von Schrauben. Dd. 4. Aug. 1841.

Dem Stopford Thomas Jones am Tavistock Place, Russel Square: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Forttreiben der Boote durch Dampf oder andere Kraft. Dd. 4. Aug. 1841.

Dem William Craig, Robert Jarvie und James Jarvie, sämmtliche in Glasgow: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Vorbereiten und Spinnen des Hanfes, Flachses, der Wolle und anderer Faserstoffe. Dd. 11. Aug. 1841.

Dem Samuel Brown, Ingenieur im Gravel Lane, Southwark: auf Verbesserungen in der Fabrication metallener Fässer oder Behälter und im Verzinnen oder Verzinken der Metalle zu diesem Zwek. Dd. 11. Aug. 1841.

Dem John Seaward und Samuel Seaward, Ingenieurs in den Canal-Eisenwerken, Poplar: auf gewisse Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 13. August 1841.

Dem William Hale und Edward Dell, beide in Woolwich: auf Verbesserungen an den Behältern und Magazinen für Schießpulver. Dd. 13. Aug. 1841.

Dem John Harvig am Strand und Felix Moreau in Holywell Street, Millbank: auf ein neues Verfahren den Kork zu verschiedenen Zweken zu schneiden und zu bearbeiten. Dd. 21. Aug. 1841.

Denselben: auf ein verbessertes Verfahren zum Aushauen, Formen, Graviren und Poliren der Steine, Metalle und anderer Substanzen. Dd. 21. August 1841.

Dem John Thomas Carr in Newcastle-upon-Tyne: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 21. Aug. 1841.

Dem George Hickes in Manchester: auf eine verbesserte Maschine zum Reinigen der Wolle und anderer Faserstoffe. Dd. 21. Aug. 1841.

|149|

Dem Charles de Bergue, Kaufmann in Broad Street, London: auf Verbesserungen an den Wagenachsen und ihren Büchsen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 21. Aug. 1841.

Dem Frederick de Moleyns in Cheltenham, Gloucester: auf ein verbessertes Verfahren Elektricität zu entwikeln und sie zur Beleuchtung und als Triebkraft zu benuzen. Dd. 21. Aug. 1841.

Dem William Walker Jenkins in Greet, Worcester: auf Verbesserungen an den Maschinen zur Verfertigung von Steknadeln und zum Einsteken derselben in Papier. Dd. 27. Aug. 1841.

Dem Edmund Morewood in Highgate, Middlesex: auf ein verbessertes Verfahren Eisen und andere Metalle gegen Oxydation oder Rost zu schüzen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 27. Aug. 1841.

Dem Miles Berry, Civilingenieur im Chancery Lane, Middlesex: auf Verbesserungen an den Apparaten zur Gewinnung von Triebkraft mittelst bekannter Agentien. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 27. Aug. 1841.

Dem Samuel Hardman in Farnworth bei Bolton, Lancaster: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Vorspinnen der Baumwolle und anderer Faserstoffe. Dd. 27. Aug. 1841.

Dem Thomas Chambers und Francis Mark Franklin, Knopfhändlern im Lawrance Lane, London, und Charles Rowley, Knopffabrikant in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication von Knöpfen und anderen Befestigungsmitteln für Kleider. Dd. 27. Aug. 1841.

(Aus dem Repertory of Patent Inventions. August 1841, S. 125 und September S. 190.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: