Titel: Vergleichende Untersuchung mehrerer Kornsorten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1843, Band 87, Nr. CII. (S. 377–378)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj087/ar087102

CII. Vergleichende Untersuchung mehrerer Kornsorten.

Aus dem Journal de Chimie médicale, Febr. 1843, S. 74.

Folgende interessante Resultate, welche Versuche mit verschiedenen Getreide- und Mehlsorten ergaben, werden im Journal d'agriculture et d'horticulture de la Côte d'Or mitgetheilt.

1. Vergleichung des Gewichts eines Hektoliters verschiedener Kornsorten.

Korn von Brie 75,58 Kilogr.
Taganrok 80,16 –
Saissette 78,00 –
Tuzelle 78,16 –
Richelle 79,00 –
zartes (tendre) von Odessa 76,35 –

2. Ergebniß an Mehl.

100 Kilogr. Korn von Brie gaben 75,86 Kilogr. Mehl
– – Tuzelle 82,90 –
– – Taganrok 86,97 –
– – Michelle 80,92 –
– – Saissette 80,60 –
– – Odessa 79,81 –
|378|

3. Weiße des Mehls.

Nr. 1. Tuzelle. – Nr. 2. Richelle. – Nr. 3. Brie. – Nr. 4. Saissette. – Nr. 5. Odessa. – Nr. 6. Taganrok.

4. Menge des in diesen Mehlsorten enthaltenen Klebers.

30 Gramme Mehl aus Korn von Brie gaben 3,20 troknen Kleber
– – Tuzelle 2,50 –
– – Taganrok 4,85 –
– – Michelle 3,35 –
– – Saissette 3,80 –
– – Odessa 4,00 –

5. Ergebniß an Brod.

15 Kilogr. Mehl aus Korn von Brie gaben 24,383 Brod
– – Taganrok 25,705 –
– – Tuzelle 23,414 –
– – Richelle 23,649 –
– – Odessa 22,945 –

6. Weiße des Brodes.

1. Tuzelle. – 2. Brie und Michelle. – 3. Taganrok. – 4. Saissette. – 5. Odessa.

Berechnet man nun aus den Resultaten des Mahlens und der Brodbildung die Menge des aus 1 1/2 Hektoliter Korn zu erhaltenden weißen Brods, so findet man, daß

das Korn von Brie gibt 109,525 Kilogr.
Taganrok 130,220 –
Saissette 104,085 –
Tuzelle 116,315 –
Richelle 115,222 –
Odessa 101,923 –

Nimmt man den Mittelpreis eines Kilogramms weißen Brods zu 30 Cent. an, so ist das Taganroker Korn bei einem Sak von 1 1/2 Hektoliter 6 Fr. 22 Cent. mehr werth als das Korn von Brie.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: