Titel: Eine Eisenbahn ganz von Eisen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1843, Band 87, Nr. LXXXV./Miszelle 1 (S. 314)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj087/mi087085_1

Eine Eisenbahn ganz von Eisen.

In Folge der beabsichtigten Verbindung der Liverpool-Manchester- mit der Leeds-Manchester-Eisenbahn bei Hunt's-bank muß eine 200 bis 250 Yards lange Streke von der Bolton-Eisenbahn-Gesellschaft ausgeführt werden. Sie wird ganz von Gußeisen hergestellt und zwar wird die Bahn 18 Fuß hoch über dem Pflaster gelegt: hiezu sind 51 gußeiserne Balken, jeder von 7 Tonnen, und eben so viele Säulen, jede von 5 Tonnen Gewicht erforderlich. Außerdem erhält die Straße in ihrer ganzen Länge und Breite einen Boden von Gußeisen. Das Ganze wird auf ein Gewicht von 1030 Tonnen angeschlagen, wobei das Stabeisen und die Schienen noch nicht mitgerechnet sind. Die Eisenbahn wird in der Mitte der Straße gelegt und läßt auf jeder Seite eine Fahrstraße frei. Der Plan ist schön und die Ausführung scheint auf das Solideste zu geschehen. (Mechanics' Magazine, 1842, No. 1009, S. 544.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: