Titel: Aufbewahrung der Gemüse.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1843, Band 89, Nr. XX./Miszelle 10 (S. 80)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj089/mi089020_10

Aufbewahrung der Gemüse.

Zur Winterszeit geht eine Menge Gemüse aus Frankreich nach Deutschland, welches gewöhnlich in Blechbüchsen mit zugelötheten Dekeln verschlossen ist. In diesem Zustande werden die Büchsen behufs der Erhaltung der Gemüse in Wasser gelegt, das nach und nach bis auf 60° R. erwärmt wird. Nach 10 Minuten nimmt Man sie heraus und bewahrt sie nach dem Erkalten in Eiskellern auf, von wo aus sie dann versendet werden.

Dr. Hänle in Lahr erprobte dieses Verfahren mit gutem Erfolge an geschwefelten grünen Erbsen. Bei einem Versuch, der dahin abgeändert worden war, daß er die Büchse nicht auf Eis brachte, sondern in einen gewöhnlichen Keller, glükte das Verfahren nicht.

(G. in Lahr.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: