Titel: Ueber die Verbrennung von Schwefelkiesen behufs der Schwefelsäurefabrication.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1843, Band 89, Nr. XX./Miszelle 8 (S. 79)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj089/mi089020_8

Ueber die Verbrennung von Schwefelkiesen behufs der Schwefelsäurefabrication.

Bekanntlich bildet sich bei der Verbrennung von Schwefelkiesen behufs der Schwefelsäurefabrication mehr oder weniger schwefelsaures Eisen, was von der Güte der Kiese und davon abhängt, ob sie nur größtentheils oder vollständig verbrannt werden. Das erzeugte schwefelsaure Eisen ist das Sesquisulphat, welchem die Formel Fe O3 + S O3 entspricht; im Durchschnitt enthält die Kiesasche 3,20 Proc. Schwefelsäure. (Philosophical Magazine, Jun. 1843, S. 496.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: