Titel: Krystallisirtes Bleioxyd von der Farbe des Mennigs.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1843, Band 89, Nr. CXXV./Miszelle 2 (S. 464–465)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj089/mi089125_2

Krystallisirtes Bleioxyd von der Farbe des Mennigs.

Calvert fand, daß wenn man eine siedende Natronlauge von 1,42 bis 1,48 spec. Gewicht mit Bleiprotoxydhydrat sättigt und die Flüssigkeit abkühlen läßt, ein rosenrothes Bleioxyd in ziemlich regelmäßigen Würfeln herauskrystallisirt. Auf 320° R. erhizt, nimmt dieses Oxyd an Volum zu, wird schwarz und verknistert unter Abgabe von (l Proc) Wasser; wird die Temperatur zur Kirschrothglühhize gesteigert, so nimmt es eine schwefelgelbe Farbe an, ohne seine Krystallform zu verlieren. — In Säuren ist es nur sehr wenig auflöslich; Salpetersäure, schwache oder starke, löst es sehr schwer auf. Gepulvert gibt es ein orangegelbes, dem der Bleiglätte ähnliches Pulver. Die Analyse, bei welcher 1 Proc. eingeschlossenes Wasser mit in Rechnung gezogen wurde, ergab die Zusammensezung aus 92,83 Blei und 7,17 Sauerstoff.

Wurde statt Aeznatronlösung von 1,42 bis 1,48 spec. Gewicht geschmolzenes Alkali angewandt und das Bleioxydhydrat dazu gebracht, so wurde es augenbliklich roth unter Entstehung eines neuen isomerischen Protoxyds. Dieses ist amorph und an Farbe dem Mennig ähnlich; gerieben gibt es ein gelblichrothes Pulver, dem |465| des rosenrothen Oxyds ähnlich, von welchem es sich jedoch dadurch unterscheidet, daß es sich in Säuren sehr leicht auflöst. Zwischen 231–320° R. wird es röthlichbraun, ohne seine Farbe beim Abkühlen zu verlieren und über 320° R. erhizt, nimmt es eine schwefelgelbe Farbe an, wenn die Temperatur abnimmt. Dieses Oxyd kann wasserfrei dargestellt werden; vom hygrometrischen Wasser aber ist es schwer zu befreien. Durch die Analyse gab es sich als Protoxyd zu erkennen; 1,504 verloren 0,108 oder 7,18 Proc. Sauerstoff. — Auffallend ist es, daß Kalilauge von 1,48 spec. Gewicht auf das Bleiprotoxydhydrat in Ueberschuß eben so wirkt wie geschmolzenes Natron, während Natron von 1,48 spec. Gew. dieß nicht thut. — Beim Auflösen des Bleiprotoxydhydrats in Kali von 1,48 spec. Gewicht bis zur Sättigung erhielt er ein drittes Oxyd, wahrscheinlich das von Mitscherlich untersuchte. (Comptes rendus, Jun. 1843.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: