Titel: Mahlmann's Bohrmaschine.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1844, Band 91, Nr. XLV. (S. 174)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj091/ar091045

XLV. Mahlmann's Bohrmaschine.

Aus dem Gewerbeblatt für das Königreich Hannover. 1843, S. 130.

Mit Abbildungen auf Tab. III.

In Maschinen-Werkstätten und überall bei Metallarbeiten ist das Bohrgestell ein unentbehrliches Werkzeug, und diese vielfache Benuzung macht eine einfache und zugleich zwekmäßige Construction desselben wünschenswerth.

In Fig. 7 ist eine Ansicht, in Fig. 8 der Grundriß und Fig. 9 ein Durchschnitt nach der Linie a a, Fig. 8, eines solchen Bohrgestelles gegeben. Durch eine Schraube, durch den gabelförmigen Fuß a (Fig. 7 und 8) des Gestelles gestekt, und eine Mutter, welche auf diesen faßt (hier nicht angedeutet), läßt sich dasselbe auf der Werkbank, an einer Fläche und überall, wo es verlangt wird, leicht befestigen. Der horizontale Arm b läßt sich hoch und niedrig schieben, je nachdem es nöthig ist, in jeder Horizontale um 360° drehen, und durch die Drukschraube c feststellen.

Die Drukspindel r (Fig. 7 und 9), welche auf die Kurbel drükt, hat ihre Mutterschraube in einer aus zwei Theilen bestehenden Mutter d und e (Fig. 7 und 9). Der Theil e der Mutterschraube hat an seinem obern Ende ein Schraubengewinde, wozu die Mutterschraube in dem Schlüssel s ist. Der zweite Theil d, d hat nur ein cylindrisches Loch, in welchem ein cylindrisches Ende der Mutter e, e (dicht unter dem Schraubengang für den Schlüssel s) sich schiebt, und dient als Drukplatte für den Schlüssel s.

Dreht man bei dieser Einrichtung den Schlüssel s zurük, so senkt sich der Theil e der Schraubenmutter mit der Drukspindel für die Kurbel, diese läßt sich dann in dem Arm b verschieben und an irgend einer Stelle durch Anziehen des Schraubenschlüssels s feststellen, wodurch es möglich wird, in jeder Horizontale eines Kreisringes an jeder beliebigen Stelle Löcher zu bohren, wobei, durch das leichte Verschieben und Feststellen der Drukspindel, immer dem Bohrloch die verlangte bestimmte Richtung gegeben werden kann.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: