Titel: Verzeichniß der vom 27. Januar bis 27. Febr. 1844 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1844, Band 92, Nr. LXXX./Miszelle 1 (S. 311–313)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj092/mi092080_1

Verzeichniß der vom 27. Januar bis 27. Febr. 1844 in England ertheilten Patente.

Dem Robert Johnstone in Baker-street, Middlesex: auf eine verbesserte Construction von Lampen zum Brennen von Steinöhl, Terpenthinöhl und anderen harzigen Oehlen. Dd. 27. Jan. 1844.

Dem Henry Vernon Physick, Civilingenieur in Bath: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Eintreiben von Pfählen. Dd. 30. Jan. 1844.

Dem William Edward Newton, Civilingenieur im Chancery-lane: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Zubereitung des Kautschuks und in der Fabrication verschiedener Artikel daraus. Dd. 30. Jan. 1844.

Dem Ezra Washington Burrows, Civilingenieur in Swinton-street, St. Pancras: auf Verbesserungen in der Construction von Dampfmaschinen und der Maschinerien, wodurch die Kraft der Menschen und Thiere übertragen wird. Dd. 30. Jan. 1844.

Dem George Miller Clarke in Albany-street, Regent's-park: auf Verbesserungen an Nachtlichtern und dem dabei gebräuchlichen Apparat. Dd. 30. Jan. 1844.

Dem William Lucas Sargant in Birmingham: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication von Flintenläufen. Dd. 30. Jan. 1844.

Dem Baptiste Buret und François David, beide im Leicester-square: auf Verbesserungen in der Fabrication von Leuchtgas. Dd. 30. Jan. 1844.

Dem James Silcock, Ingenieur in Birmingham: auf Verbesserungen an Hobeln. Dd. 30. Jan. 1844.

Dem William Fletcher im Moreton House, Buckingham; auf eine verbesserte Construction der Schlösser und Klinken für Thüren etc. Dd. 30. Januar 1844.

Dem Robert Hodgson, Ingenieur in Princes-street, Surrey: auf Verbesserungen im Forttreiben der Schiffe und an der Maschinerie dazu. Dd. 2. Febr. 1844.

Dem William Gangster in Regent-street, Middlesex: auf Verbesserungen an Regen- und Sonnenschirmen. Dd. 6. Febr. 1844.

Dem Benjamin Aingworth in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication von Kleiderknöpfen. Dd. 6. Febr. 1844.

Dem Thomas Southall und Charles Crudgington, beide in Kidderminster: auf Verbesserungen in der Fabrication von Eisen und Stahl. Dd. 8. Febr. 1844.

Dem James Johnston im Willow Park, Greenock: auf Verbesserungen an Dampfkesseln. Dd. 8. Febr. 1844.

|312|

Dem Christopher Nickels in York-road, Lambeth: auf Verbesserungen in der Fabrication von Kreppflor oder Surrogaten desselben. Dd. 8. Febr. 1844.

Dem Ezra Jenks Coates in Bread-street, Cheapside: auf ihm mitgetheilte verbesserte Bruchbänder. Dd. 8. Febr. 1844.

Dem Charles Wheatstone in Conduit-street, Hanover-square: auf Verbesserungen an der Concertina und andern musikalischen Instrumenten, wobei die Töne durch die Wirkung des Windes auf schwingende Federn hervorgebracht werden. Dd. 8. Febr. 1844.

Dem John und George Cox in Edinburgh: auf Verbesserungen in der Fabrication von Leder und Leim. Dd. 8. Febr. 1844.

Dem George Straher in Newcastle-upon-Tyne: auf Verbesserungen an Schiffswinden. Dd. 8. Febr. 1844.

Dem Edwin Shephard in Manchester: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Hobeln, Sägen und Zerschneiden von Holz und anderen Substanzen. Dd. 8. Febr. 1844.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane: auf ein ihm mitgetheiltes verbessertes System um Triebkraft für die Eisenbahnen und Schifffahrt zu gewinnen und solche anzuwenden. Dd. 8. Febr. 1844.

Dem Joseph Gibson jun. in Birmingham: auf Verbesserungen im Verzieren des Glases. Dd. 10. Febr. 1844.

Dem Henry Hawes Fox, Med. Dr. in Northwoods, Gloucester: auf ein Verfahren feuerfeste Böden, Dächer etc. zu construiren. Dd. 10. Febr. 1844.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Oefen. Dd. 12. Febr. 1844.

Dem William Geeves in Little Portland-street: auf sein verbessertes Verfahren das Holz zum Anzünden von Feuer vorzubereiten. Dd. 12. Febr. 1844.

Dem Job und Richard Haines in Tipton: auf eine verbesserte Methode die Glieder für die in Bergwerken gebräuchlichen flachen Ketten zu fabriciren. Dd. 13. Febr. 1844.

Dem Bennet Woodcroft, Ingenieur in Manchester: auf Verbesserungen im Forttreiben der Fahrzeuge. Dd. 13. Febr. 1844.

Dem James Overend in Liverpool; auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Bedruken der Zeuge mit metallischen Substanzen und im Appretiren seidener und anderer Fabricate. Dd. 13. Febr. 1844.

Dem Andrew Kurtz, Fabrikant chemischer Producte in Liverpool: auf Verbesserungen an Apparaten zum Troknen, Abdampfen, Destilliren, Darren und Rösten. Dd. 14. Febr. 1844.

Dem Elizah Galloway, Civilingenieur am Union-place, City-road: auf gewisse Combinationen von Materialien um ein Surrogat für das Malertuch zu erhalten. Dd. 14. Febr. 1844.

Dem Samuel Dobree in Putney: auf gewisse ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication von Brennmaterial. Dd. 17. Febr. 1844.

Dem John Lionel Hood in Old Broad-street: auf eine ihm mitgetheilte Metallcomposition zum Beschlagen der Schiffe. Dd. 17. Febr. 1844.

Dem John Kibble in Glasgow: auf Verbesserungen im Uebertragen der Kraft auf Maschinen mittelst endloser Riemen und Ketten. Dd. 17. Febr. 1844.

Dem William Losh, in Newcastle-upon-Tyne: auf Verbesserungen in der Fabrication metallener Ketten für Bergwerke. Dd. 17. Febr. 1844.

Dem Alexander Alliot, Bleicher in Lenton: auf Verbesserungen im Ausspannen, Streken, Troknen und Appretiren wollener, baumwollener und seidener Fabricate. Dd. 19. Febr. 1844.

Dem Caleb Bedells in Leicester: auf Verbesserungen in der Erzeugung elastischer Fabricate. Dd. 19. Febr. 1844.

Dem Christopher und Benjamin Nickels in York-road, Lambeth: auf Verbesserungen in der Erzeugung elastischer Fabricate und ihr Verfahren dieselben weniger elastisch zu machen. Dd. 19. Febr. 1844.

Dem Alfred Jeffery in den Brunton Works, Limehouse: auf Verbesserungen im Behandeln des Holzes und anderer Substanzen, welche dem Wasser ausgesezt werden müssen. Dd. 19. Febr. 1844.

Dem Alexander Parkes in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication gewisser Legirungen und im Ueberziehen der Metalle mit anderen auf nassem Wege. Dd. 21. Febr. 1844.

|313|

Dem William Sheldon in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication von Knöpfen und japanirten oder lakirten Waaren sowie auf Surrogate für Papiermaché. Dd. 21. Febr. 1844.

Dem Ezra Jenks Coates in Bread-street, Cheapside: auf Verbesserungen im Schmieden von Bolzen und Nägeln. Dd. 21. Febr. 1844.

Dem Henry Charles Howells in Hay: auf ihm mitgetheilte Befestigungsmittel für Bettstättentheile. Dd. 21. Febr. 1844.

Dem Thomas Liddell, Ingenieur in Newcastle-upon-Tyne: auf verbesserte Apparate zur Verhütung der Dampfkessel-Explosionen. Dd. 21. Febr. 1844.

Dem Robert Rettie, Civilingenieur in Gourock, Schottland: auf Verbesserungen an Bratrosten, Bratpfannen und anderen Kochgeräthen und Heizapparaten. Dd. 24. Febr. 1824.

Dem Francis Studley in Shrewsbury: auf eine verbesserte Mühle für Getreide, ferner zum Zerquetschen von Samen, Hülsenfrüchten, Beeren etc. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem Alexander Alliot, Bleicher in Lenton, Nottingham: auf Verbesserungen im Bleichen und Färben. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem Thomas Masterman, Brauer in Broad-street: auf einen Refrigerator oder Apparat um Flüssigkeiten rasch abzukühlen. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem William Rouse in Great Barton: auf gewisse Verbesserungen an Kutschen und Wagen. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem Peter Rothwell Jackson, Ingenieur in Manchester: auf Verbesserungen in der Construction und Fabrication von Rädern Cylindern, Reifen und Walzen, ferner auf Verbesserungen an Dampfventilen. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem Henry Brown in Selkirk: auf Verbesserungen im Krempeln der Seide und Baumwolle. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem Benjamin Bailey in Leicester: auf Verbesserungen an der Maschinerie zur Erzeugung von Posamentirwaaren. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem Caleb Bedells in Leicester: auf Verbesserungen in der Fabrication von Kappen, Müzen, Strümpfen, Handschuhen, Gamaschen etc. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem Gaspare Conti in James-street, Buckingham-gate: auf eine hydraulische Maschinerie, welche als Triebkraft dienen soll. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem John Aitken im Surrey-square: auf Verbesserungen an atmosphärischen Eisenbahnen. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem Archibald Trail in Great Russell-street, Bloomsbury: auf eine Verbesserung in der Fabrication von Segeln für Schiffe. Dd. 24. Febr. 1844.

Dem James Smith im Queen-square, Westminster: auf Verbesserungen im Vorspinnen, Spinnen und Zwirnen der Baumwolle. Dd. 24. Febr. 1844.

Der Isabella Larbalestier in Noble-street, Falcon square: auf ein Verfahren gewisse Felle dem Zobelpelz ähnlich zu machen. Dd. 26. Febr. 1844.

Dem Richard Kitson in Cleckheaton, Krazenfabrikant, und John Garthwaite, Flachsspinner in Leeds: auf Verbesserungen an den Drahtkrazen für Baumwolle, Wolle, Seide und Flachs; ferner auf ihr Verfahren Strike und Taue aus dem groben Werg zu fabriciren. Dd. 27. Febr. 1844.

Dem Charles Newington in Ticehurst, Sussex: auf Verbesserungen an Apparaten um die Zeit anzuzeigen, wann eine Person an einer besonderen Stelle gegenwärtig ist. Dd. 27. Febr. 1844.

Dem Thomas Harbottle in Manchester: auf eine Maschine zur Fabrication von Stiefelsohlen und Absäzen. Dd. 27. Febr. 1844.

(Repertory of Patent-Inventions. März 1844, S. 187)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: