Titel: Symington's Funkenfänger für Locomotiven.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1844, Band 94, Nr. XCIV. (S. 416)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj094/ar094094

XCIV. W. Symington's Funkenfänger für Locomotiven.

Aus dem Mechanics' Magazine, August 1844, S. 105.

Mit einer Abbildung auf Tab. VI.

a, Fig. 14, ist der Rauchfang der Locomotive; b, b ein denselben umgebendes Gehäuse; c eine im Rauchfang angeordnete krumme Fläche mit kegelförmiger, nach Unten gekehrter Spize, welche die Funken abwärts leitet; d, d der Raum zwischen dem Rauchfang und dem Gehäuse, worin sich die Asche sammelt; diese kann nachher durch die Oeffnung e, e herausgenommen werden; f, f ist das Blaserohr. Bei dieser Einrichtung wird der Zug nicht merkbar gehemmt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: