Titel: Verzeichniß der vom 3. Julius bis 22. August 1844 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1844, Band 94, Nr. XV./Miszelle 1 (S. 73–75)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj094/mi094015_1

Verzeichniß der vom 3. Julius bis 22. August 1844 in England ertheilten Patente.

Dem Guy Coffin zu Lantford, Wilts: auf Verbesserungen an Dampfwagen, Schiffs- und stationären Dampfmaschinen. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem Anthony Lorimer, Buchbinder im Clerkenwell-close, Middlesex: auf Verbesserungen an den Apparaten und Methoden um Zeichnungen von Naturgegenständen oder Modellen leichter machen zu können. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem Henry Smith zu Stamford: auf Verbesserungen an den Rechen für die Landwirthschaft, sie mögen durch Menschen oder Pferde behandelt werden; ferner an den Schneidmaschinen für vegetabilische Substanzen. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem Charles Nossiter, Gerber in Birmingham: auf Verbesserungen im Gerben. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem John Bodmer, Ingenieur zu Manchester: auf Verbesserungen an den Locomotiv-, Schiffs- und stationären Dampfmaschinen; ferner an dem Triebwerk für dieselben. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem Christopher Hayes zu Bermondsey, Surrey: auf Verbesserungen im Forttreiben der Dampfschiffe. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem Henry Smith zu Wimbledon, Surrey: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen, Dampfkesseln und Condensatoren. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem Stephen Bencraft zu Barnstaple: auf ein Geschirr für Zugpferde, damit sich dieselben nicht wund reiben können. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem James George Newey und James Newman, beide zu Birmingham: auf Verbesserungen an den Befestigungsmitteln für Kleidungsstüke. Dd. 3. Jul. 1844.

|74|

Dem Thomas Syson Cundy in Cutler-street: auf Verbesserungen an Stubenöfen und Feuerstellen. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem Willoughby Monzani an Wellington-terrace, Ramsgate: auf Verbesserungen an Booten, um Menschenleben und Eigenthum zu erhalten. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem Daniel Stafford zu Grantham: auf verbesserte Apparate, um das Rauchen der Schornsteine zu verhüten und das Feuer in Schornsteinen zu löschen. Dd. 3. Jul. 1844.

Dem Timothy Fisher zu Liverpool: auf Verbesserungen an den Locomotiven: Dd. 10. Jul. 1844.

Dem Moses Poole am Patent Office, Serle-street: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Papierfabrication. Dd. 10. Jul. 1844.

Demselben: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication von Oehlen durch Anwendung eines bisher dazu nicht benuzten Materials, aus welchem er auch Stearin zur Kerzenfabrication gewinnt und dessen Rükstände er zur Verfertigung von Dünger verwendet. Dd. 10. Jul. 1844.

Dem William Bedington, Fabrikant zu Birmingham: auf Verbesserungen in der Construction von Oefen zu technischen Zweken. Dd. 10. Jul. 1844.

Dem Charles Henry Capper, Ingenieur zu Birmingham: auf Verbesserungen in der Verfertigung von Spizpfählen, Gatterthoren und Stakketen. Dd. 10. Jul. 1844.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane: auf Verbesserungen in der Fabrication von Draht aus Zink. Dd. 10. Jul. 1844.

Dem Henry Highton zu Rugby: auf Verbesserungen an elektrischen Telegraphen. Dd. 10. Jul. 1844.

Dem Robert Beart zu Godmanchester, Huntingdon: auf Verbesserungen an Erd- und Steinbohrern. Dd. 12. Jul. 1844.

Dem John M'Bride zu Glasgow: auf Verbesserungen an den Webestühlen, welche von Hand oder durch Dampf betrieben werden. Dd. 15. Jul. 1844.

Dem James Harrison, Fabrikant zu Irrwell House, Lancaster: auf Verbesserungen an den Spinnmaschinen für Baumwolle etc. Dd. 15. Jul. 1844.

Dem Henry Davieé, Ingenieur zu Nerbury, Stafford: auf Verbesserungen in der Construction gewisser Dampfmaschinen. Dd. 15. Jul. 1844.

Dem William Taylor in Regent-street, London: auf sein Verfahren Oehl aus einer bisher nicht dazu benuzten Pflanze zu gewinnen. Dd. 15. Jul. 1844.

Dem Jacques Bidault, Kaufmann zu Paris: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Anwendung der Hize zur Dampferzeugung. Dd. 17. Jul. 1844.

Dem Charles Armengaud, Ingenieur zu Paris: auf ihm mitgetheilte verbesserte Stuben- und Kochöfen. Dd. 18. Jul. 1844.

Dem Henry Bewley und George Owen, beide Chemiker zu Dublin: auf ihr verbessertes Verfahren die Korke in den Flaschen aus Glas oder Steingut, welche mit gashaltigen Flüssigkeiten gefüllt werden, zu befestigen. Dd. 20. Jul. 1844.

Dem James Nield zu Taunton im Staate Massachusetts (Nordamerika): auf Verbesserungen an Webestühlen. Dd. 24. Jul. 1844.

Der Sarah Coote zu Clifton bei Bristol: auf Verbesserungen im Kalfatern der Schiffe. Dd. 24. Jul. 1844.

Dem Charles Humphrey im Cross-lane, St. Mary-at-Hill: auf Verbesserungen in der Kerzenfabrication. Dd. 24. Jul. 1844.

Dem George Wilson in Cross-street, Islington: auf Verbesserungen in der Construction von Kaminen und Feuerzügen, ferner an Oefen, Rösten etc. Dd. 24. Jul. 1844.

Dem William Brockedon in Devonshire-street, Middlesex: auf Verbesserungen im Deken der Hausdächer, ferner im Zudeken der Ventile bei atmosphärischen Eisenbahnen, endlich im Zudeken gewisser Theile musikalischer Saiten- und Tasten-Instrumente. Dd. 24. Jul. 1844.

Dem Joseph Hall an den Bloomfield Eisenwerken: auf Verbesserungen in der Fabrication von Hufeisennägeln. Dd. 24. Jul. 1844.

Dem John James Russell und Thomas Henry Russell zu Wednesbury, Stafford: auf Verbesserungen in der Fabrication geschweißter eiserner Röhren. Dd. 24. Jul. 1844.

|75|

Dem James Kite zu Hoxton, Middlesex: auf Verbesserungen in der Construction der Schornsteine und im Verfahren sie zu kehren. Dd. 26. Jul. 1844.

Dem Edmund Pace zu Hackney, Middlesex: auf Verbesserungen an den Webestühlen, um gemusterte Artikel aus Seide und anderen Stoffen zu weben. Dd. 26. Jul. 1844.

Dem Joseph Martin Kronheim in Castle-street, Holborn: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Stereotypiren. Dd. 29. Jul. 1844.

Dem William Ford am Lawn-end, South Lambeth: auf Verbesserungen an Röhren, um das Wasser von Feldern etc. abzuziehen, ferner von Dachziegeln. Dd. 30. Jul. 1844.

Dem Edward John Dent, Chronometer-Verfertiger am Strand, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an Schiffs-Compassen. Dd. 30. Jul. 1844.

Dem Arthur Powell und Nathaniel Powell, Besizer der Whitefriars-Glasfabrik: auf Verbesserungen in der Fabrication von Glasscheiben für Fenster. Dd. 30. Jul. 1844.

Dem Thomas Warne in Blackfriars-road: auf verbesserte Saug- und Drukpumpen für Bier und andere Flüssigkeiten. Dd. 30. Jul. 1844.

Dem Joseph Bentley zu Liverpool: auf Verbesserungen an Schießgewehren. Dd. 30. Jul. 1844.

Der Elizabeth Cottam in Winsley-street, Middlesex: auf eine Methode die stehenden Biegeleisen zu hizen. Dd. 30. Jul. 1844.

Dem Armand Grafen v. Fontainemoreau am Skinner's-place, London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Ueberziehen der Metalle mit andern. Dd. 31. Jul. 1844.

Dem Benjamin Stratton, Mechaniker zu Bristol: auf Verbesserungen im Zusammenschweißen des Eisenblechs für den Schiffbeschlag. Dd. 4. August 1844.

Dem John Reed Hill, Ingenieur im Chancery-lane: auf Verbesserungen an Buchdrukerpressen. Dd. 2. August 1844.

Dem William Edwards Staite in High-street, Marylebone: auf Verbesserungen in den Verfahrungsarten und an den Apparaten, um Extracte und Essenzen aus vegetabilischen und thierischen Substanzen zu bereiten. Dd. 3. August 1844.

Dem Thomas Middleton, Ingenieur in Loman-street, Southwark: auf eine verbesserte Maschinerie zur Fabrication künstlichen Brennmaterials. Dd. 5. August 1844.

Dem Julius Jeffreys zu Clapham: auf verbesserte Respiratoren (Maschinen zur Herstellung des gehemmten Athemholens). Dd. 6. August 1844.

Dem Thomas Greenshields, Architekt zu Oxford: auf Verbesserungen in der Kochsalzfabrication. Dd. 6. August 1844.

Dem William Cormack in Dalgleish-street, Commercial-road: auf ein neues Verfahren das Steinkohlengas zu reinigen. Dd. 15. August 1844.

Dem John Whitehead jun. zu Elton, Lancaster: auf Verbesserungen im Ausrüsten der Manchester und ähnlicher Baumwollenfabricate. Dd. 15. August 1844.

Dem Thomas Heaton zu Chorley, Lancaster: auf Verbesserungen an Pumpen für Wasser und andere Flüssigkeiten. Dd. 15. August 1844.

Dem Alexander Ewing zu Dumbarton, Schottland: auf Verbesserungen in der Fabrication von Kronenglas. Dd. 15. August 1844.

Dem Wilton George Turner, Ph. Dr. zu Gateshead, Durham: auf ein verbessertes Verfahren die aus chemischen Fabriken entweichenden schädlichen Dämpfe zu verdichten oder überhaupt unschädlich zu machen. Dd. 22. August 1844.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Aug. 1844, S. 125 u. Sept. S. 191.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: