Titel: Verzeichniß der vom 24. Febr. bis 17. April 1845 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1845, Band 97, Nr. C./Miszelle 1 (S. 393–397)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj097/mi097100_1

Verzeichniß der vom 24. Febr. bis 17. April 1845 in England ertheilten Patente.

Dem John Baptiste Vallauri in Oxenden-street, Middlesex: auf Verbesserungen an Lampen und Dochten. Dd. 24. Febr. 1845.

Dem Joseph Howard zu Manchester: auf Verbesserungen in der Fabrication von Seidenplüsch, Seidensammet etc. Dd. 24. Febr. 1845.

Dem William Smith am Snow-hill: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Gasmessern und ihren Gehäusen. Dd. 3. März 1845.

Dem George Miller Clarke in Albany-street, Regents-park: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Lampen. Dd. 3. März 1845.

Dem Thomas Whitworth zu Salford, Lancaster: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Vorbereiten, Spinnen und Zwirnen von Baumwolle, Wolle etc. Dd. 3. März 1845.

Dem John Tomes, in Mortimer-street, Cavendish square: auf Verbesserungen im Verfertigen künstlicher Zähne, Zahnfleisches und Zäpfchen (im Halse). Dd. 3. März 1845.

Dem William Henry Talbot in Lacock Abbey, Witts: auf ein verbessertes Verfahren Triebkraft für Eisenbahnen zu gewinnen. Dd. 3. März 1845.

Dem William Palmer in Clerkenwell: auf Verbesserungen im Pressen des Talgs und anderer Artikel. Dd. 3. März 1845.

Dem Samuel Knight zu Spotland bei Rochdale: auf Verbesserungen an den Maschinerien zum Waschen und Reinigen. Dd. 3. März 1845.

Dem George Ellins in Droitwich: auf verbesserte Methoden und Apparate zur Salzfabrication. Dd. 3. März 1845.

Dem William Shaw zu Liverpool: auf eine Maschine zum schnellen Paginiren von Büchern und aufeinanderfolgenden Numeriren von Papieren und zum Druken von Worten, ferner Zahlen für den Monatstag, das Jahr etc. Dd. 5. März 1845.

Dem Alexander Gordon in Westminster: auf ein verbessertes Verfahren Triebkraft für Eisenbahnen, die Schifffahrt etc. mittelst der Wärme zu gewinnen, Dd. 3. März 1845.

Dem Robert Frederick Browne in Knights-bridge: auf eine verbesserte Construction der Sessel und Ruhebette. Dd. 8. März 1845.

|394|

Dem George Selby in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication zusammengeschweißter schmiedeiserner Röhren. Dd. 8. März 1845.

Dem John Sykes in Hollingwood, Lancaster, und Adam Ogden in Ashtonunder-Lyne: auf Verbesserungen an den Maschinerien zum Reinigen der Wolle, Baumwolle etc. Dd. 8. März 1845.

Dem Thomas Wright in Thames Ditton: auf Verbesserungen an den Vorrichtungen zur Erzeugung und Verbreitung des Lichts. Dd. 10. März 1845.

Dem Thomas Grubb, Civilingenieur zu Dublin: auf Verbesserungen an Banknoten und den Maschinerien zu ihrer Fabrication. Dd. 10. März 1845.

Dem Archibald Richard Brooman in Fleet-street: auf Verbesserungen in der Bereitung und Anwendung künstlichen Brennmaterials, von Kitten und Cementen. Dd. 10. März 1845.

Dem George Fergusson Wilson in Belmont, Vaux-hall, George Gwynne in Regent-street und James Pillans Wilson in Belmont: auf Verbesserungen in der Kerzenfabrication mittelst Palmöhl. Dd. 13. März 1845.

Dem Robert Barr Purbrick, Ingenieur in Tonbridge, Kent: auf Verbesserungen an den Abdampfpfannen zur Zukerfabrication. Dd. 13. März 1845.

Den Ingenieuren John Blyth in Saint Anne's, Middlesex, und George Hubbuck in Ponder's-end, Middlesex: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen und ihren Kesseln, besonders für die Schifffahrt. Dd. 13. März 1845.

Dem Abel Siccama im Finsbury-pavement: auf Verbesserungen an Flöten und anderen Blaseinstrumenten. Dd. 13. März 1845.

Dem Moses Poole, am Patent-Office in London: auf ihm mitgetheille Verbesserungen an den Pressen für den Steindruk. Dd. 13. März 1845.

Dem Henry Jones, Bäker in Broadmead, Bristol: auf eine neue Zubereitung des Mehls für gewisse Zweke. Dd. 13. März 1845.

Dem Thomas Dunn, Ingenieur in Manchester: auf Verbesserungen an den Drehscheiben für Eisenbahnen. Dd. 13. März 1845.

Dem Pierre Armand Grafen v. Fontainemoreau, am Skinner's-place, London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Destilliren und Rectificiren. Dd. 13. März 1845.

Dem Christopher Nickels in York-road, Lambeth: auf Verbesserungen in der Fabrication elastischer Gewebe und Fäden. Dd. 13. März 1845.

Dem John Ainslie in Redhugh, Nordbrit.: auf einen verbesserten Apparat zur Fabrication von Ziegeln. Dd. 15. März 1845.

Dem Constant Champion, Kaufmann in der City von London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Brennen thierischer Kohle. Dd. 17. März 1845.

Dem Pryce Buckley Williames in Llegodig, North-Wales: auf Verbesserungen in der Fabrication künstlichen Steins. Dd. 17. März 1845.

Dem John Sellers in Burnley, Lancaster: auf Verbesserungen an Webestühlen. Dd. 17. März 1845.

Dem John Cleaveland Palmer in East Haddam, Middlesex: auf eine Maschinerie, welche bei der Fabrication gewisser Werkzeuge zum Bohren des Holzes und anderer Substanzen gebraucht werden kann. Dd. 17. März 1845.

Dem Henry Grissell und James Lane, Ingenieuren an den Regent's Canal-Eisenwerken: auf Verbesserungen an den Wägemaschinen (Waagen). Dd. 17. März 1845.

Dem Edwin Hill, in Bruce Castle, Tottenham, und Warren de la Rue in Bunhill-row: auf Verbesserungen in der Fabrication von Briefcouverts (envelopes). Dd. 17. März 1845.

Dem William Lloyd Caldecott in Bath, Somerset: auf Verbesserungen in der Seifenfabrication. Dd. 17. März 1845.

Dem August Coffyn in Paris: auf Verbesserungen an Pumpen. Dd. 17. März 1845.

Dem Stephen Perry am Woodland's-place, St. John's-wood-road, und Thomas Daft zu Birmingham: auf Verbesserungen an Federn für Gürtel und Bandagen, ferner in der Fabrication elastischer Bänder. Dd. 17. März 1845.

Dem Thomas Drew, Chemiker in St. Austell, Cornwall, und Edward Stocker, Kaufmann ebendaselbst: auf Verbesserungen in der Fabrication von Holzgeist, Holzsäure und anderen entzündbaren Substanzen. Dd. 17. März 1845.

|395|

Dem Francis Molineux zu Hackney: auf Verbesserungen an den Apparaten zum Schneiden und Zertheilen des Zukers. Dd. 18. März 1845.

Dem Henry Samuel Rayner in Alfreton, Derby: auf verbesserte Methoden Unfälle bei Wagen auf Eisenbahnen und gewöhnlichen Straßen zu verhüten. Dd. 18. März 1845.

Der Anna Stowell am Gloucester-place, Islington-green, und dem Thomas Little in Haxton Old Town: auf Verbesserungen in der Fabrication von Damenhüten. Dd. 20. März 1845.

Dem Louis Rochet zu Paris: auf eine ihm mitgetheilte Construction von Stubenöfen zur Ersparung an Brennmaterial. Dd. 26. März 1845.

Dem John Thurstan in Catherine-street, Strand: auf Verbesserungen an Billard-Tafeln. Dd. 26. März 1845.

Dem Charles Pooley in Chorlton-upon-Medlock: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Vorbereiten und Spinnen der Baumwolle, Wolle etc. Dd. 27. März 1845.

Dem William Bowser in Parson's-street, St. George's in the Hast: auf Verbesserungen an den Feuerherden der Schiffe. Dd. 27. März 1845.

Dem Richard Weller in Capel bei Dorking: auf Verbesserungen in der Fabrication von Hohlziegeln und Röhren. Dd. 27. März 1845.

Dem John Baptiste Teissier, Ingenieur zu Paris, und Antoine Triat ebendaselbst: auf Verbesserungen im Forttreiben der Schiffe, Wagen und landwirtschaftlichen Maschinen. Dd. 27. März 1845.

Dem Joseph Baron v. Liebhaber zu Paris: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Sprengen von Felsen. Dd. 27. März 1845.

Dem Wilton George Turner, Med. Dr. in Gateshead: auf Verbesserungen in der Fabrication von äzendem und kohlensaurem Kali und Natron, so wie von eisenblausaurem Kali und Natron. Dd. 27. März 1845.

Dem Dennis Woodin, Thierarzt am Upper Park-place, Regent's-parkroad: auf eine ihm mitgetheilte Verbesserung an den Hufeisen der Pferde. Dd. 17. März 1845.

Dem Richard Archibald Brooman in Fleet-street, London: auf ein Garn aus einer bisher dazu nicht benuzten Substanz und die Anwendung desselben zur Fabrication von Stüken, Bändern, Papier etc., ihm mitgetheilt. Dd. 27. März 1845.

Dem Henry Tylor zu Hackney: auf Verbesserungen an Fabrikaten für Vorhänge und ähnliche Zweke. Dd. 29. März 1845.

Dem James Higgins und Thomas Whitworth, Mechanikern in Salford bei Manchester: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Vorbereiten, Spinnen und Zwirnen der Baumwolle, Wolle etc. Dd. 2. April 1845.

Dem William Mulley und George Mason zu Ipswich: auf ihr verbessertes Verfahren Steine und andere Gegenstände unter dem Wasser zu sammeln und herauszuschaffen. Dd. 2. April 1845.

Dem Thomas Lidbetter und John Loughton zu Droitwich: auf Verbesserungen in der Salzfabrication. Dd. 2. April 1845.

Dem Otis Tufts zu Boston in Amerika: auf ein neues und nüzliches Verfahren den Rumpf oder das Verdek oder beide bei eisernen Schiffen zu bauen oder zu construiren. Dd. 2. April 1845.

Dem James Hamer in Wardour-street, St. James: auf Verbesserungen an Klistiersprizen und Magenpumpen. Dd. 7. April 1845.

Dem John Rand, Künstler in Howland-street, Fitzroy-square: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an gewissen Saiten- und Blasinstrumenten. Dd. 7. April 1845.

Dem Alfred Newton, Patentagent im Chancery-lane: auf eine ihm mitgetheilte verbesserte Maschinerie zum Schmieden und Prägen der Metalle. Dd. 7. April 1845.

Dem Thomas Robinson Williams im Love-lane, Aldermanbury: auf die Fabrication eines faserigen Materials, welches besonders für solche Artikel anwendbar ist, die sonst aus Roßhaaren verfertigt werden. Dd. 7. April 1845.

Dem William Hattersley in Regent-street, Westminster: auf Verbesserungen in der Construction der Pianofortes. Dd. 7. April 1845.

Dem Thomas Jarois in Bryanstone-street: auf einen verbesserten Apparat |396| zur Bereitung von Extracten aus vegetabilischen Substanzen. Dd. 7. April 1845.

Dem John Dewrance, Ingenieur zu Liverpool: auf Verbesserungen an Dampfkesseln und in der Construction so wie im Schmieren der Zapfenlager von Dampfmaschinen etc. Dd. 7. April 1845.

Dem Thomas Metcalfe in Elizabeth-street, Eaton-square: auf Verbesserungen im Forttreiben der Wagen. Dd. 7. April 1845.

Dem Giacomo Silvestri, Arzt zu Neapel: auf sein Verfahren thierische und vegetabilische Substanzen zu conserviren. Dd. 7. April 1845.

Dem John Hick, Ingenieur in Bolton-le-Moors: auf eine ihm mitgetheilte Maschinerie zum Reinigen von Weizen und anderen Körnern oder Samen von Schmuz etc. Dd. 7. April 1845.

Dem Dominic Frick Albert, Dr. jur. zu Manchester: auf Verbesserungen in der Kerzenfabrication. Dd. 7. April 1845.

Dem James Lamb Hancock in Guildsfield, Montgomery: auf eine verbesserte rotirende Dampfmaschine. Dd. 7. April 1845.

Dem John Henry Shearman, Kaufmann im Clement's-lane: auf eine Methode das Fett und Oehl aus dem Wasser zu gewinnen, welches zum Reinigen der Wolle, Wollengarne oder Tuche gedient hat. Dd. 7. April 1845.

Dem Edward Bury, Civilingenieur zu Hanslope, Buckinghamshire: auf Verbesserungen an Locomotiven und Eisenbahnwaggons, zur Verhütung von Unglüksfällen. Dd. 7. April 1846.

Dem Esprit Galibert, in Bridge-street, Southwark: auf Verbesserungen an Hüten. Dd. 7. April 1845.

Dem William Wylam in Gateshead, Durham: auf eine verbesserte Methode künstliches Brennmaterial zu fabriciren. Dd. 7. April 1845.

Dem Christopher Binks, Chemiker in Sunderland: auf die Anwendung und Fabrication eines Düngers, welcher aus mehreren Substanzen zusammengesezt ist, die bisher nicht zu diesem Zwek benuzt wurden. Dd. 7. April 1845.

Dem Charles Powell in Smith's-buildings, Leadenhall-street: auf eine verbesserte Construction der Hufeisen für Pferde. Dd. 9. April 1845.

Dem Elijah Galloway, Ingenieur am Strand: auf Verbesserungen im Forttreiben der Eisenbahnwagen. Dd. 9. April 1845.

Dem William Cormack, Chemiker in Commercial-road: auf Verbesserungen im Reinigen des Leuchtgases. Dd. 9. April 1845.

Dem Samuel Stocker, Ingenieur am Canonbury-place: auf Verbesserungen an Saug- und Drukpumpen, so wie an hydraulischen Abtritten. Dd. 9. April 1845.

Dem John Coope Haddan, Ingenieur in Liverpool-street, Middlesex: auf Verbesserungen im Zubereiten der Schwellen, Stühlchen und Spiker für Eisenbahnen, ferner in der Construction der Räder für Eisenbahnwagen. Dd. 14. April 1845.

Dem Frederick Rosenborg in Kingston-upon-Hull: auf eine verbesserte Maschinerie zum Schneiden des Holzes in mannichfaltige Formen oder Figuren, so wie auch im Reinigen und Poliren der Oberfläche solcher Formen. Dd. 15. April 1845.

Dem William Wylam, Kaufmann in Gateshead: auf Verbesserungen an hydraulischen Pressen. Dd. 15. April 1845.

Dem John Lord, Kaufmann in Birmingham: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Speisen der Dampfkessel mit Wasser. Dd. 15. April 1845.

Dem John Taylor, of the Adelphi: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Schlämmen der Metalle, um sie von einander oder von verschiedenen Beimengungen zu trennen. Dd. 15. April 1845.

Dem John Felton in Bolton-Percy bei Tadcaster: auf Verbesserungen an Oblaten und seine Methode Briefe zu siegeln, so daß sie nicht unbemerkt geöffnet werden können. Dd. 15. April 1845.

Dem James Muspratt in Liverpool: auf Verbesserungen in der Fabrication von Dünger. Dd. 15. April 1845.

Dem Moses Pools, am Patent-Office in London: auf eine ihm mitgetheilte Construction der Hahnen. Dd. 15. April 1845.

Dem Henry Phillips, Chemiker in Clist, Devonshire: auf Verbesserungen im Reinigen des Leuchtgases. Dd. 15. April 1845.

|397|

Dem James Williamson Brooks in Bagnigge-wells-road, Middlesex: auf Verbesserungen an Lampen. Dd. 15. April 1845.

Dem Charles Black in Adam-street, Adelphi: auf Verbesserungen in der Fabrication von Hufeisen. Dd. 15. April 1845.

Dem George Royle in Church-hill, Wednesbury: auf Verbesserungen an den Röhren für Locomotiven und stehende Dampfmaschinen, zum Fortleiten des Leuchtgases etc. Dd. 17. April 1845.

Dem Hypolite Chauvier, in der City von London: auf Verbesserungen in der Seifenfabrication. Dd. 17. April 1845.

Dem James Startin am Finsbury-place, Middlesex: auf Verbesserungen im Kochen der Flüssigkeiten, besonders zu häuslichen Zweken und namentlich für Thee- oder Kaffeemaschinen anwendbar. Dd. 17. April 1845.

Dem Samuel Wilkinson, Mechaniker in Balloon-street, Leeds: auf eine Maschine zum Waschen, Ausringen und Mangen. Dd. 17. April 1845.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, April- und Maiheft 1845.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: