Titel: Verzeichniß der vom 17. April bis 19. Junius 1845 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1845, Band 97, Nr. CXVIII./Miszelle 1 (S. 460–464)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj097/mi097118_1

Verzeichniß der vom 17. April bis 19. Junius 1845 in England ertheilten Patente.

Dem William Peter Piggott am Wardrobe-place, Doctor's-commons: auf Verbesserungen an mathematischen, nautischen, optischen und astronomischen Instrumenten, so wie in der Fabrication von Zifferblättern und graduirten Scheiben überhaupt. Dd. 17. April 1845.

Dem William Shepherd, Kattundruker zu Manchester: auf Verbesserungen im Kattundruk. Dd. 19. April 1845.

Dem James Ivers, Mechaniker zu Preston: auf eine Maschinerie zum Vorbereiten, Grob- und Feinvorspinnen der Baumwolle. Dd. 22. April 1845.

Dem John Thomas Perkins, Musterpappenmacher in Monmouthstreet: auf einen verbesserten Apparat zum Ausschneiden des Papiers und anderer Fabricate. Dd. 22. April 1845.

Dem William Mackie in Baggot-street, Dublin: auf Verbesserungen an Fensterrahmen und den Befestigungsmitteln für Fensterrahmen und Fensterläden. Dd. 22. April 1845.

Dem Charles Roper, Chemiker in Hackney: auf Verbesserungen in der Leimfabrication. Dd. 22. April 1845.

Dem Charles Mathew Barker am Manor-place, Walworth: auf Verbesserungen in der Fabrication von Zündhölzchen. Dd. 22. April 1845.

Dem Alphonse le Mire de Normandy: auf ein verbessertes Verfahren Gummilak und Schellak aufzulösen und Fabrikate wasserdicht zu machen. Dd. 22. April 1845.

Dem Thomas Moss, Graveur in Gainford-street, Barnsbury-road: auf Verbesserungen im Druken und Zubereiten der Banknoten etc., um besser einen Betrug zu verhindern. Dd. 22. April 1845.

Dem Freeman Roe, Ingenieur am Strand: auf Verbesserungen in der Fabrication von Röhren für Wasserleitungen. Dd. 22. April 1845.

Dem Charles Mathurin Fouquet in Jermyn-street, Haymarket: auf ein Verfahren künstliches Gummi zu bereiten, welches das arabische Gummi ersezt. Dd. 22. April 1845.

Dem Robert Beart zu Godmanchester, Huntingdon: auf Verbesserungen in der Fabrication von Ziegeln und Baksteinen. Dd. 24. April 1845.

Dem Joseph Maudslay und Joshua Field, Ingenieuren in Lambeth: auf Verbesserungen im Forttreiben und an der Fortschaffungsmaschinerie. Dd. 24. April 1845.

Dem Samuel Wilkes in Wolverhampton, Stafford: auf Verbesserungen in der Fabrication von Hängen (Angeln). Dd. 26. April 1845.

Dem John Sylvester, Civilingenieur in Great Russell-street, Bloomsbury: auf Verbesserungen an Stubenöfen und Feuerstellen. Dd. 29. April 1845.

Dem William Wilson, Ingenieur in Earl-street: auf Verbesserungen in der Construction von Wagenrädern. Dd. 29. April 1845.

Dem William Maugham in Newport-street, Surrey, und Archibald Dunlop in Upper Thames-street, London: auf Verbesserungen in der Fabrication von Ale, Porter und anderen gegohrenen Flüssigkeiten. Dd. 29. April 1845.

Dem Frederic Leonard, Ingenieur in Keppel-street: auf Verbesserungen in der Dampferzeugung und im Abdampfen von Flüssigkeiten. Dd. 29. April 1845.

|461|

Dem James Nasmyth in Arundel-street: auf Verbesserungen an Maschinen zum Gewinnen und Anwenden von Triebkraft. Dd. 29. April 1845.

Dem John Herbert Blakey, Flachsspinnner in Dundee: auf Verbesserungen an Drosselmaschinen. Dd. 29. April 1845.

Dem John Read, Mechaniker im Regent's Circus, Piccadilly: auf Verbesserungen an Saug- und Drukpumpen. Dd. 29. April 1845.

Dem James Ambler in Manningham, York: auf Verbesserungen im Vorbereiten und Kämmen der Wolle. Dd. 1. Mai 1845.

Dem James Darnell in Belmont, Ramsgate: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Ausklopfen und Bürsten der Teppiche (für Fußböden). Dd. 1. Mai 1845.

Dem James Francis Pinel, Chemiker am Skinner's Place, Size-lane: auf eine verbesserte Behandlung mehliger Substanzen. Dd. 1. Mai 1845.

Dem Richard Prosser, Civilingenieur in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication metallener Röhren. Dd. 1. Mai 1845.

Dem Frederick Underhay, Kupferschmied in Wells-street, Gray's Inn Road: auf Verbesserungen an Hähnen und Ventilen. Dd. 3. Mai 1845.

Dem Charles Attwood in Bishop Oak, Durham: auf Verbesserungen in der Eisenfabrication. Dd. 3. Mai 1845.

Dem William Radley, technischem Chemiker in Laburnum-terrace, Kingsland-road: auf Verbesserungen in der Bereitung von Leuchtgas, im Messen und Vertheilen desselben. Dd. 3. Mai 1845.

Dem William Brindley, Papierfabrikant in Liverpool-road, Middlesex: auf Verbesserungen in der Fabrication von Theebreten und anderen japanirten oder lakirten Waaren. Dd. 6. Mai 1845.

Dem James Foreman in Ranelagh road, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Construction und Fabrication von Röhren für Locomotiven, Wasser- und Gasleitungen etc. Dd. 6. Mai 1845.

Dem Charles Wheatstone in Conduit-street, und William Fothergill Cooke in Kidbrooke bei Blackheath: auf Verbesserungen an elektrischen Telegraphen. Dd. 6. Mai 1845.

Dem Joseph Hill, Drahtzieher in Ipswich: auf Verbesserungen in der Erzeugung von Drahtfabricaten für Blinden (Jalousien). Dd. 6. Mai 1845.

Dem Joseph Burch, Kattundruker in Macclesfield, Cheshire: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Kattundruk; theilweise sind dieselben zu anderen Zweken anwendbar, wo Widerstand gegen die Hize erforderlich ist. Dd. 6. Mai 1845.

Dem Albert Daniel Hindley, Teppichfabrikant in Berners-street, London: auf Verbesserungen in der Teppichfabrication. Dd. 6. Mai 1845.

Dem Joseph Amesbury, Chirurg in Devonshire-street, Portland-place: auf Apparate zum Heilen von Steifigkeit, Schwäche und Verrenkung des menschlichen Körpers. Dd. 6. Mai 1845.

Dem George Beaumont zu Sandy Combe Lodge, Twickenham, Middlesex: auf Verbesserungen im Forttreiben der Wagen. Dd. 8. Mai 1845.

Dem John M'Intosh in Glasgow: auf Verbesserungen im Zubereiten der Materialien zum Färben und Druken der Kattune und anderer Gewebe, ferner im Druken selbst. Dd. 8. Mai 1845.

Dem William Prosser in Pimlico, und Jacob Brett im Hanover-square, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an Eisenbahnen und im Forttreiben der Wagen darauf. Dd. 10. Mai 1845.

Dem John Mellar Chapman in Newcastle-upon-Tyne: auf Verbesserungen in der Fabrication von Schienen und anderen Theilen der Eisenbahnen. Dd. 10. Mai 1845.

Dem George Wilson in Belmont, Vauxhall, und George Gwynne in Regent-street: auf Verbesserungen im Behandeln gewisser entzündbarer Substanzen und in der Fabrication von Kerzen und Seife. Dd. 10. Mai 1845.

Dem Frederick Ransome, Ingenieur in Ipswich: auf Verbesserungen im Vereinigen von Kohlenklein mit anderen Materialien und im Conserviren des Holzes. Dd. 10. Mai 1845.

Dem John Parsons, Mechaniker in Stones-row, St. Pancras: auf Verbesserungen in der Fabrication von Brennmaterial und an den dazu erforderlichen Apparaten. Dd. 10. Mai 1845.

|462|

Dem Charles James Smith zu Birmingham: auf Verbesserungen an Flinten, Pistolen und anderen Feuergewehren. Dd. 14. Mai 1845.

Dem John Henry Pape, Klaviermacher in New Bond-street: auf Verbesserungen an musikalischen Instrumenten. Dd. 17. Mai 1845.

Dem Apsley Pellatt, Glasfabrikant in Holland-street, Surrey: auf Verbesserungen in der Glasfabrication, besonders im Gießen, Walzen, Formen, Blasen und Streken des Glases. Dd. 17. Mai 1845.

Dem Thomas Wells zu Ware: auf eine verbesserte Construction der Klammern für Gebälk etc. Dd. 17. Mai 1845.

Dem Alexander Mac Dougall in Manchester: auf Verbesserungen an atmosphärischen Eisenbahnen. Dd. 17. Mai 1845.

Dem Louis Ritterbandt, Med. Dr. in Gerard-street: auf Verbesserungen im Heizen der Dampfkessel. Dd. 17. Mai 1845.

Dem Christopher Nickels in York-road, Lambeth: auf Verbesserungen im Einbinden der Bücher. Dd. 20. Mai 1845.

Dem James Fletcher, Mechaniker in Manchester: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Vorbereiten und Vorspinnen der Baumwolle. Dd. 22. Mai 1845.

Dem Charles Joseph Hullmandel, Lithograph in Great Marlboroughstreet: auf ein verbessertes Verfahren Muster oder Zeichnungen auf Steingut und Porzellan anzubringen. Dd. 22. Mai 1845.

Dem Thomas Bazley in Manchester: auf Verbesserungen an den Röhren-Flügeln der Vorspinnmaschinen für Baumwolle. Dd. 22. Mai 1845.

Dem James Lewis, Druker zu Dover: auf Verbesserungen im Druken. Dd. 22. Mai 1845.

Dem Edward Wilkins, Gerber in Blue Anchor-road, Bermondsey: auf Verbesserungen in der Lederfabrication. Dd. 22. Mai 1845.

Dem Peter Graf v. Fontainemoreau am Skinner's-place, London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Auflösen der Oxyde und Abscheiden derselben von den Metallen. Dd. 23. Mai 1845.

Dem Augustus Septimus Braithwaite zu St. Martin's-le-Grand: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Schnallen, Spangen und andern Befestigungsmitteln. Dd. 22. Mai 1845.

Dem Robert Kerr in Thread-street, Schottland: auf Verbesserungen im Weben mit Handstühlen, besonders um in demselben Stuhl sogleich ein doppeltes erhaben gemustertes Fabrikat hervorzubringen. Dd. 22. Mai 1845.

Dem James Clark, Weber zu Glasgow: auf Verbesserungen in der Erzeugung von Fabricaten aus faserigen Materialien. Dd. 22. Mai 1845.

Dem Michel Boche zu Paris: auf verbesserte Vorrichtungen um Pulver- und Schrotladungen zu messen. Dd. 22. Mai 1845.

Dem James Napier, Färber zu Hoxton: auf ein verbessertes Verfahren das Kupfer aus dem Cementwasser zu gewinnen und die Metalle mittelst Elektricität von anderen Substanzen zu trennen. Dd. 22. Mai 1845.

Dem Richard Coleman, Eisengießer in Colchester, Essex: auf eine verbesserte Construction der Schuzgatter und Schafpferchen. Dd. 22. Mai 1845.

Dem Henry Deacon, Ingenieur zu Eccleston: auf verbesserte Vorrichtungen zum Schleifen von Spiegelglas, Kronglas und Scheibenglas. Dd. 22. Mai 1845.

Dem Jeremiah Simpson und Joshua Seddon zu Burslem, Stafford: auf eine verbesserte Construction der Oefen zum Brennen von Porzellan und Steingut. Dd. 24. Mai 1845.

Dem Richard Fell in Crown-street, Finsbury: auf Verbesserungen in der Erzeugung und Anwendung des Dampfs, besonders als Triebkraft. Dd. 24. Mai 1845.

Dem Julius Detmold, Kaufmann in der City von London: auf eine ihm mitgetheilte verbesserte Construction der metallenen (eisernen) Boote und anderer Fahrzeuge. Dd. 24. Mai 1845.

Dem John Constable, Kaufmann in der City von London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Leuchtgas-Fabrication. Dd. 24. Mai 1845.

Dem William Prosser zu Pimlico, und Jean Baptiste Carcano zu Mailand: auf Verbesserungen an atmosphärischen Eisenbahnen. Dd. 24. Mai 1845.

|463|

Dem Henry Pinkus in Great Marlborough-street: auf Verbesserungen im Gewinnen und Uebertragen von Triebkraft. Dd. 24. Mai 1845.

Dem Charles William Firchild zu Birmingham: auf eine verbesserte Schneide-, Schleif- und Raspelmaschine. Dd. 29. Mai 1845.

Dem Charles Keene am Sussex-place, Regent's-park: auf Verbesserungen an Stiefeln und Schuhen aller Art. Dd. 29. Mai 1845.

Dem John Naylor, Verfertiger landwirthschaftlicher Instrumente in Goole, West Riding of York: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Zermalmen und Pulvern pflügbaren Landes. Dd. 31. Mai 1845.

Dem John Masters am Welford-Place, Leicester: auf Verbesserungen an den Befestigungsmitteln für lange Hosen und andere Kleidungsstüke. Dd. 31. Mai 1845.

Dem William Palmer in Sutton-street, Clerkenwell: auf Verbesserungen in der Fabrication von Kerzen und Lampen und deren Schirmen. Dd. 2. Jun. 1845.

Dem Cornelius Whitehouse, Fabrikant von Flintenlaufen in Wolverhampton: auf eine verbesserte Maschinerie zum Schweißen und Hämmern der Flintenläufe und anderer Röhren. Dd. 3. Jun. 1845.

Dem William Lucy, Müller und Bäker zu Birmingham: auf Verbesserungen im Zubereiten des Teigs. Dd. 3. Jun. 1845.

Dem Moses Poole, Patentagent in London: auf eine verbesserte Construction der Behälter für Flüssigkeiten, so wie im Imprägniren der Flüssigkeiten mit Gasen und im Abziehen derselben aus solchen Behältern. Dd. 3. Jun. 1845.

Dem John Reading, Fabrikant in Birmingham: auf Verbesserungen an den Befestigungsmitteln für Kleidungsstüke. Dd. 3. Jun. 1845.

Dem John Davis, Glasfabrikant im Brettell-lane, Stafford: auf Verbesserungen an Lampen. Dd. 3. Jun. 1845.

Dem William Aitken in Birmingham: auf Verbesserungen im Verzieren von Karnießen, Vorhangbändern und andern Artikeln. Dd. 3. Jun. 1845.

Dem John Lionel Hood in St. John's Wood: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Anwendung von Triebkraft an fortschaffenden Maschinen. Dd. 5. Jun. 1845.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Färben von baumwollenen, leinenen etc. Garnen und Geweben. Dd. 3. Jun. 1845.

Dem Pierre Thirion am Hitt's place, Clerkenwell: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Ausrüsten von Rauchwaaren und Fellen. Dd. 3. Jun. 1845.

Dem William Brent in Gower-street: auf eine verbesserte Maschinerie zum Ausgraben und Wegschaffen der Erde (Excavator). Dd. 3. Jun. 1845.

Dem Thomas Lawes in Old Kent Road, Surrey: auf Verbesserungen im Forttreiben der Wagen auf Eisenbahnen, der Schiffe in Canälen etc. Dd. 3. Jun. 1845.

Dem William Palmer, Fabrikant in Sutton-street, Clerkenwell: auf Verbesserungen im Betrieb atmosphärischer Eisenbahnen und im Schmieren von Locomotivmaschinerien etc. Dd. 5. Jun. 1845.

Dem Joseph Cliff in Wortley: auf Verbesserungen in der Fabrication von Alaun und Thonerdeverbindungen aus einer bisher dazu noch nicht benuzten Substanz, wobei aus dem Rükstand ein feuerbeständiger Thon gewonnen wird. Dd. 5. Jun. 1845.

Dem Henry Carr, Fleischer zu Abingdon, Berks: auf Verbesserungen in der Construction temporärer Dächer oder Deken. Dd. 5. Jun. 1845.

Dem James Hardy in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication metallener Röhren mittelst Maschinen. Dd. 5. Jun. 1845.

Dem William Willcocks Sleigh, Med. Dr. in Stamford Brook House, Chiswick: auf einen hydromechanischen Kraftapparat. Dd. 7. Jun. 1845.

Dem Samuel Harvey in Halesworth, Suffolk: auf eine verbesserte Maschinerie zum Sägen. Dd. 7. Jun. 1845.

Dem David Henderson, Civilingenieur der London Works, Renfrew: auf Verbesserungen an Krahnen. Dd. 10. Jun. 1845.

Dem Thomas Silver Shaw: auf eine verbesserte Construction der Bratenwender. Dd. 10. Jun. 1845.

|464|

Dem James Murdoch im Staple Inn: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Färben. Dd. 10. Jun. 1845.

Dem John Fisher, James Gibbons und Thomas Roe in New Radford: auf Verbesserungen in der Fabrication von Spizen und Tull, so wie an der Maschinerie zum Mustern derselben. Dd. 10. Jun. 1845.

Dem Thomas Smith in Wood-street, Cheapside: auf Verbesserungen im Hängen der Kutschen und in der Construction der Wagenräder. Dd. 10. Jun. 1845.

Dem Joseph Tyson in Burton Crescent: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Schießgewehren und Geschüz. Dd. 16. Jun. 1845.

Dem Robert Brooks in St. Alban's: auf Vorrichtungen um das Spielen auf musikalischen Saiteninstrumenten zu erleichtern. Dd. 12. Jun. 1845.

Dem Thomas Willis, Mechaniker in Manchester: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Spinnen, Dupliren und Spulen von Baumwollgarn etc. Dd. 12. Jun. 1845.

Dem Frederick Rosenborg in Kingston-upon-Hull: auf Verbesserungen in der Construction der Vorrichtungen zum Forttreiben der Schiffe und im Steuern oder Manövriren derselben. Dd. 12. Jun. 1845.

Dem Benjamin Fothergill, Mechaniker in Manchester: auf Verbesserungen an den Maschinerien zum Vorspinnen, Spinnen und Dupliren der Baumwolle. Dd. 17. Jun. 1845.

Dem Auguste Cherot in Nantes, Frankreich: auf Verbesserungen an den Spinnmaschinen für Flachs und Hanf. Dd. 17. Jun. 1845.

Dem Charles Hague in Oldham und William Madeley in Manchester: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Vorspinnen der Baumwolle, ferner einen verbesserten Apparat zum Schmieren von Wellbäumen und Zapfenlagern. Dd. 19. Jun. 1845.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Junius- und Juliusheft 1845.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: