Titel: Gadesden's Apparat zum Abdampfen des Syrups.
Autor: Gadesden, August William
Fundstelle: 1845, Band 98, Nr. LVI. (S. 194–195)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj098/ar098056

LVI. Apparat zum Abdampfen des Zukersyrups, worauf sich August William Gadesden zu London am 16. Januar 1845 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Okt. 1845, S. 230.

Mit Abbildungen auf Tab. III.

Den Gegenstand meiner Erfindung bildet eine Abdampfungsmethode des Syrups bei einer niedrigen Temperatur. Diesen Zwek erreiche ich durch Anwendung eines in dem abzudampfenden Syrup rotirenden Cylinders, wodurch die Abdampfung mit größerem Vortheile als seither bewerkstelligt wird. Der Cylinder ist so angeordnet, daß er dem Syrup keine Wärme mittheilt, sondern durch theilweises Eintauchen in dem erwärmten Syrup bei seiner Rotation lezteren in dünnen Lagen aus der Hauptmasse der Flüssigkeit in die Höhe nimmt.

Fig. 34 stellt die Abdampfungspfanne mit meinem Apparate im Querschnitte, Fig. 35 in der Seitenansicht dar. In der Pfanne a ist ein Cylinder b angeordnet, dessen Achse sich in Lagern d, d dreht. Der Achse c und dem Cylinder b wird eine langsame Rotation mitgetheilt. Dadurch, daß der Cylinder mit einem Theile seines Umfanges in den Syrup getaucht ist, überzieht sich seine Oberfläche mit einer dünnen Schichte heißen Syrups, welcher nun freier verdampfen |195| kann. Auf diese Weise wird die Abdampfung offenbar beschleunigt. Man bildet den äußeren Umfang des Cylinders am zwekmäßigsten aus einer Reihe von Stäben, die um ein geeignetes Gestell befestigt sind; und um den Cylinder so leicht wie möglich zu machen, nehme ich für diese Stäbe Röhren, die an ihren Enden geschlossen sind, wodurch ein Cylinder mit wellenförmiger Oberfläche entsteht. Der Umfang des Cylinders kann übrigens auch glatt seyn. Will man den Dampf aus dem Zimmer, welches die Abdampfungspfannen enthält, wegschaffen, so kann man über die Pfannen und die rotirenden Cylinder einen hölzernen Mantel deken, von dem aus eine Röhre in einen Schornstein führt, wobei man jedoch bedacht seyn muß, einen Zug herzustellen, der die heißen Dämpfe rasch den Abdampfungspfannen entzieht.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: