Titel: Verzeichniß der vom 25. Junius bis 10. Julius 1845 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1845, Band 98, Nr. XLV./Miszelle 1 (S. 155–156)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj098/mi098045_1

Verzeichniß der vom 25. Junius bis 10. Julius 1845 in England ertheilten Patente.

Dem Michel Burin du Buisson, Chemiker in Lamb's Conduit-street: auf verbesserte Methoden zum Destilliren der bituminösen Schiefer und zum Rectificiren der dabei gewonnenen Producte. Dd. 23. Jun. 1845.

Dem Moses Poole im Lincoln's Inn, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Apparaten zum Abziehen (Auspumpen) von Luft, Gasen etc. Dd. 23. Jun. 1845.

Dem Thomas Aspinwall im Bishopsgate Church-yard: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Laffetten, besonders um die Geschüze rük- und vorwärts bewegen zu können. Dd. 23. Jun. 1845.

Dem John Field in West Brixon: auf ihm mitgetheilte verbesserte Apparate um den Alkoholgehalt der Flüssigkeiten zu bestimmen. Dd.. 23. Jun. 1845.

Dem William Morris, Civilingenieur am Thanet-place, Strand: auf verbesserte Vorrichtungen zum Pflügen und Abgraben (Trokenlegen) des Bodens. Dd. 23. Jun. 1845.

Den Ingenieuren Thomas Clarke zu Hackney und John Varlay zu Poplar: auf eine Verbesserung am atmosphärischen Forschaffungssystem. Dd. 23. Jun. 1845.

Dem Henry Whiting in Southwark Bridge-road: auf eine ihm mitgetheilte Maschinerie zum Formen des Randes der Hüte. Dd. 23. Jun. 1845.

Dem William Pollard in Newcastle-upon-Tyne: auf Verbesserungen in der Erzeugung brennbarer Gase und in der Anwendung derselben als Brennmaterial. Dd. 23. Jun. 1845.

Den Ingenieuren Robert Griffiths zu Havre, George Bowill zu Millwall und George Hennett zu Bristol: auf Verbesserungen im Forttreiben von Wagen und Schiffen mittelst des Luftdruks. Dd. 23. Jun. 1845.

Dem Joseph Zambaux, Chemiker zu Paris: auf Verbesserungen an atmosphärischen Eisenbahnen. Dd. 25. Jun. 1845.

Dem William Sykes Ward zu Leeds: auf Verbesserungen im Austreiben der Lust aus Röhren, besonders für den Betrieb atmosphärischer Eisenbahnen. Dd. 25. Jun. 1845.

|156|

Dem James Augustus Dorr in New-York, V. St. von Amerika: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an der Strikmaschine. Dd. 25. Jun. 1845.

Dem Isham Baggs, Ingenieur in Great Percy-street, Claremont-square: auf ein Verfahren die Luft als Triebkraft zu benuzen. Dd. 26. Jun. 1845.

Dem Alexander Croll, Chemiker in Bow-common, Middlesex: auf Verbesserungen in der Fabrication, im Messen und Fortleiten des Leuchtgases, so wie in der Gewinnung von Ammoniaksalzen beim Reinigen desselben. Dd. 26. Jun. 1845.

Dem Bower St. Clair, in Manchester-street, Manchester-square: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Zukerfabrication. Dd. 26. Jun. 1845.

Dem Dominic Frick Albert, Chemiker zu Manchester: auf eine verbesserte Anwendung von Materialien zur Seifenfabrication. Dd. 28. Jun. 1845.

Dem James Hall Nalder in Alvescott, Oxford: auf Verbesserungen an Säemaschinen, für Samen und Dünger. Dd. 28. Jul. 1845.

Dem Alphonse Le Mire de Normandy zu Dasston, Middlesex: auf Verbesserungen in der Fabrication von Fingerhüten, Dd. 28. Jun. 1845.

Dem Simon Snyder, Mechaniker zu Dayton in Nordamerika: auf Verbesserungen im Gerben der Häute und Felle. Dd. 28. Jun. 1845.

Dem Charles Goodwin, Schiffsausseher im Bow-lane, Middlesex: auf Verbesserungen an Masten und Sparren. Dd. 30. Jun. 1845.

Dem Philippe de St. Charles, Civilingenieur in Norfolk-street, Strand: auf Verbesserungen in der Fabrication von Drukerlettern. Dd. 1. Jul. 1845.

Dem Stephen Hutchinson, Ingenieur der Londoner Gasanstalt, Vauxhall: auf Verbesserungen an Gasmessern, Dd. 2. Jul. 1845.

Dem Francois Dez Maurel in Marlborough-terrace, Old Kent-road: auf Verbesserungen in der Seifenfabrication. Dd. 3. Jul. 1845.

Dem John Hopkins am Rector-place, Woolwich: auf Verbesserungen an Eisenbahnschienen, Dd. 3. Jul. 1845.

Dem Thomas Walker im Guston-square, Middlesex, und George Mills zu Dover: auf Verbesserungen an den Federn für Eisenbahnwagen und andere Fuhrwerke, Dd. 3. Jul. 1845.

Dem William Simmons zu Oldham, Lancaster: auf Verbesserungen an Hüten, Kappen und Müzen. Dd. 3. Jul. 1845.

Dem William Mather und Colin Mather, Ingenieuren zu Salford: auf Verbesserungen an Erd- und Steinbohrern, Dd. 3. Jul. 1845.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Eisenbahnen und im Forttreiben der Wagen darauf. Dd. 3. Jul. 1845.

Dem Lemuel Goddart im Crescent, America-square: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication von Kerzen, so daß sie während des Brennens nicht triefen können. Dd. 3. Jul. 1845.

Dem William Symes in Victoria-road, Pimlico: auf verbesserte Apparate zum Zertheilen des Lumpenzukers. Dd. 3. Jul. 1845.

Dem George Myers, Baumeister in Laurie-terrace, Lambeth: auf Verbesserungen im Schneiden oder Aushauen von Holz, Stein etc. Dd. 8. Jul. 1845.

Dem John Greenwood und John Barnes, Chemikern zu Church, Lancaster, und John Mercer, Kattundruker zu Oakenshaw, Lancaster: auf Verbesserungen in der Fabrication gewisser chemischer Agentien zum Druken der Kattune, Wollenzeuge etc. Dd. 8. Jul. 1845.

Dem Jacob Brett im Hanover-square, Middlesex: auf Verbesserungen im Forttreiben der Wagen auf Eisenbahnen und anderen Wegen. Dd. 8. Jul. 1845.

Dem John Leifchild, in den Minories: auf Verbesserungen in der Fabrication von Blau als Surrogat für Indigoblau zum Bläuen der Wäsche. Dd. 8. Jul. 1845.

Dem Antoine Bossy, Kaufmann zu Paris: auf Verbesserungen in der Fabrication wasserdichten Papiers. Dd. 10. Jul. 1845.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Julius- und Augustheft 1845.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: