Titel: Verfahren die Selbstentzündung der Steinkohlen auf Schiffen zu Verhüten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1845, Band 98, Nr. LXVIII./Miszelle 6 (S. 245–246)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj098/mi098068_6

Verfahren die Selbstentzündung der Steinkohlen auf Schiffen zu Verhüten.

Capitän, Carpenter erfand hiezu folgendes Mittel. Mehrere, am untern Ende mit Löchern versehene Eisenblechröhren werden im Kohlenmagazin, nahe am |246| Boden und einige Zoll von der Seite des Schiffs angebracht und gut befestigt. Das obere Ende der Röhren reicht bis auf das Verdek hinauf und muß der Art angebracht seyn, daß eine Ventilation stattfinden kann, ohne daß Feuchtigkeit zur Kohle hin [...]b gelangen kann. Zugleich muß aber dafür gesorgt seyn, daß Wasser in das Kohlenmagazin geschüttet werden kann, um es bei etwa eintretendem Brande unter Wasser sezen zu können. Das Wasser hat hier einen doppelten Zwek; indem es nicht nur an der Stelle der Gefahr das Feuer löscht, sondern in die Röhren gegossen, auch alle Ventilation aufhebt; die Selbstentzündungen sind Folge der durch die Feuchtigkeit in der Kohle sich erzeugenden Gase, welche durch Wärme oder Reibung sich entzünden. In Folge der freien Circulation der Luft können sich aber diese Gase nicht anhäufen und deßhalb kann auch keine Selbstentzündung stattfinden. Der durch die Röhre auf dem Verdeke austretende Rauch würde bei jeder eintretenden Gefahr dieselbe anzeigen, wo dann durch dieselbe Röhre mittelst der Sprize auf dem Verdek Wasser hinabgeleitet würde. Die Röhren müssen 6 Zoll Durchmesser haben und ¼ Zoll dik seyn; ihre Länge richtet sich nach der Tiefe der Kohlenkammer. Die Heuschober könnten auf dieselbe Weise gegen Selbstentzündung geschüzt werden, indem man Röhren von Weidengeflecht mitten durch sie hindurchführte. (Moniteur industriel 1845, No. 949.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: