Titel: Kohlencylinder für galvanische Batterien.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1845, Band 98, Nr. LXVIII./Miszelle 8 (S. 246–247)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj098/mi098068_8

Kohlencylinder für galvanische Batterien.

Da die Kohlenzinkbatterien außer ihrer seitherigen Benüzung zu wissenschaftlichen Versuchen, zur Galvanoplastik, Vergoldung und andern praktischen Zweken nun auch für Beleuchtung und selbst für die Beförderung der Vegetation beim Akerbau von größter Wichtigkeit werden, so erlaube ich mir, auf die unter |247| meiner Leitung gefertigt werdenden Kohlencylinder aufmerksam zu machen, welche in allen Größen bis zu 8 Pariser Zoll Dike und 24 Zoll Höhe und darüber, so wie in allen Formen, ganz massiv, oder beliebig weit und tief ausgebohrt, mit oder ohne Boden, was man jederzeit nebst Zeichnung, oder Angabe der Höhe und Durchmesser nach bayerischem oder französischem Maaß genau anzugeben beliebe, auf frankirte Bestellung in kürzerster Zeit geliefert werden. Die vorräthigen Sorten sind 2½ Pariser Zoll dik und 6 lang zu 1 fl 10 kr., dann 1¾ dik und 3 lang zu 35 kr. das Stük. Für andere Formen nach Maaßangabe oder Zeichnung wird etwas mehr für die FaÇon berechnet. Für größere Cylinder wächst natürlich der Preis verhältnißmäßig nicht bloß für den Mehrverbrauch von Materialien etc. sondern auch für das häufigere Mißlingen bei Zunahme der Größe. Bei Partien von mehr als ein Duzend tritt verhältnißmäßiger Rabatt ein.

Dr. Schubert, II. Distr. Nr. 210 in Würzburg.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: