Titel: Anwendung der galvanischen Telegraphen auf Schiffen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1846, Band 100/Miszelle 4 (S. 490–491)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj100/mi100mi06_4
|491|

Anwendung der galvanischen Telegraphen auf Schiffen.

Das Bomben-Dampfboot „Scourge“ wurde mit einem galvanischen Apparat versehen, um von seinen Ruderräder-Gehäusen oder der dieselben verbindenden Brücke aus mit dem Maschinenraum correspondiren zu können, so daß bei jedem Wetter, bei Tag und bei Nacht, statt der gegenwärtigen Zurufe den Maschinenmeistern die erforderlichen Befehle ertheilt werden können. Da der Apparat tragbar ist, so kann man ihn an jeden Theil des Schiffes schaffen, daher sich seine Anwendung nicht auf den Officier beschränkt, welcher aus der Brücke oder der den Ruderräder-Gehäusen steht. (Practical Mechanic and Engineer's Magazine, März 1846, S. 163)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: