Titel: Neues Verfahren reines Chlorgas zu erhalten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1846, Band 100/Miszelle 6 (S. 491)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj100/mi100mi06_6

Neues Verfahren reines Chlorgas zu erhalten.

Man versetzt 1 Theil gepulvertes doppelt-chromsaures Kali in einer Retorte oder einem Kolben mit 6 Theilen Salzsäure von 1,16 spec. Gewicht und erhitzt einige Secunden gelinde mit einer Weingeistlampe, bis eine lebhafte Reaction stattfindet. Das Chlorgas entwickelt sich dann fortwährend rasch, ohne daß man die Mischung ferner zu erhitzen braucht. 1 Aequivalent doppelt-chromsaures Kali und 7 Aequivalente Salzsäure geben 3 Aeq. Chlor, indem 1 Aeq. Chrom-Sesquichlorid, 1 Aeq. Chlorkalium und 7 Aeq. Wasser gebildet werden. R. G. Rogers und B. W. Rogers, Professoren an der Universität von Virginien. (Silliman 's american Journal, Mai 1846.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: