Titel: Mercer's Verbesserungen im Entschweißen und Reinigen der Wolle und Wollenfabricate, ferner im Bleichen und Reinigen seidener, baumwollener und leinener Fabricate.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1847, Band 103/Miszelle 8 (S. 158–159)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj103/mi103mi02_8

Mercer's Verbesserungen im Entschweißen und Reinigen der Wolle und Wollenfabricate, ferner im Bleichen und Reinigen seidener, baumwollener und leinener Fabricate.

Diese Verbesserungen welche sich John Mercer, Kattundrucker zu Oakenshaw in Lancashire, am 2. Mai 1846 für England Patentiren ließ, bestehen darin, daß man das kohlensaure Kali und Natron (die Potasche und Soda), das Ammoniak, die Seife und den Urin, welche Materialien man gewöhnlich zu dem genannten Zweck |159| anwendet, noch mit phosphorsaurem und arseniksaurem Kali oder Natron versetzt.

Am geeignetsten ist basisch-phosphorsaures oder basisch-arseniksaures Natron. Um diese Salze zu bereiten, löst man gleiche Gewichtstheile phosphorsaures Natron und calcinirte Soda oder arseniksaures Natron und calcinirte Soda in heißem Wasser auf und dampft die klare Auflösung zur Trockne ab. Ein Gewichtstheil von diesen Salzen wird bei der Anwendung einem, zwei bis drei Theilen Seife, Soda oder sonstigem Material zugesetzt und das Verfahren dann wie gewöhnlich durchgeführt. (London Journal of arts, Dec. 1846 S. 336.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: