Titel: Marshall's aromatische Chocolate.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1847, Band 103/Miszelle 9 (S. 466–467)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj103/mi103mi06_9

Marshall's aromatische Chocolate.

John Marshall ließ sich am 16. Octbr. 1845 in England die Fabrication von Chocolate und Cacao patentiren, welche durch Zusatz von Sassafrasnüssen aromatisch gemacht sind. Man vermischt fertige Chocolate und Cacao mit dem Pulver der Sassafrasnüsse, welches folgendermaßen bereitet wurde: die Sassafrasnüsse werden |467| wie Kaffee geröstet und hierauf der Beseitigung der äußeren Haut sorgfältig abgeschabt; man nimmt ein gut gemischtes Pulver von 6 Theilen Chocolate oder Cacao, 1 Th. Sassafras und 1 Th. Rohzucker durch die Chocolatemühle, wo sodann der Artikel zum Verkauf fertig ist. Um denselben als Getränk anzuwenden, kocht man 1 1/4 Pfd. Milch und Wasser auf je 2 Eßlöffel voll aromatischer Chocolate, oder man macht letztere mit kalter Milch zu einem Teig an und gießt dann kochendes Wasser darauf. Um das Arom nicht zu schwächen, löst man diese Chocolate erst kurz vor ihrer Anwendung auf. (Repertory of Patent-Inventions, Nov. 1846, S. 302.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: