Titel: Coulson's Construction von Sesseln.
Autor: Coulson, Thomas
Fundstelle: 1847, Band 104, Nr. LXXIII. (S. 333–334)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj104/ar104073

LXXIII. Verbesserungen in der Construction von Sesseln, worauf sich Thomas Coulson zu Assington-Hall, Grafschaft Suffolk, am 29. Jun. 1846 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem Repertory of Patent-Inventions, März 1847, S. 153.

Mit Abbildungen auf Tab. V.

Meine Erfindung besteht in der Construction der Rücklehnen von Sesseln, um dem Rücken der darauf sitzenden Personen bessere Unterstützung zu gewähren.

In den verschiedenen Figuren sind zur Bezeichnung gleichbedeutender Theile dieselben Buchstaben gewählt.

|334|

Fig. 29 stellt die Frontansicht eines Sessels mit der meiner Erfindung gemäß eingerichteten Rücklehne dar.

Fig. 30 ist eine Seitenansicht des Sessels, welche die Theile in dem Zustande zeigt, wo sie nicht im Gebrauch sind.

Fig. 31 stellt eine Seitenansicht des Sessels während des Gebrauchs dar.

Der hier abgebildete Sessel ist ein ordinärer Speisezimmer-Stuhl, Arm- und andere Arten von Sesseln können jedoch auf ähnliche Art eingerichtet werden. Der bewegliche Theil der Rücklehne besteht aus den Seitenleisten a, a, welche sich beide um eine Achse b bewegen lassen; c und d sind zwei Polster, deren jedes wieder Achsen besitzt, welche in den Seitenleisten a, a gelagert sind, so daß diese Polster zugleich mit den Seitenleisten bewegt werden können, und außerdem jedes der Polster c und d eine selbstständige Bewegung um seine Achse hat. Das Gewicht der Theile c und d muß so regulirt seyn, daß sie in der bei Fig. 30 angezeigten Lage hängen, wenn der Sessel nicht im Gebrauch ist oder wenn die Rücklehne nicht durch eine auf dem Sessel sitzende Person gedrückt wird. Es ist leicht einzusehen, daß wenn eine Person auf einem auf die oben beschriebene Art construirten Stuhl sitzt, alsdann jemehr der Kopf und die Schultern gegen das Polster c drücken, destomehr das Polster d gegen den Rücken der Person gedrückt wird, und die Mitte des Rückens der Person auf solche Weise eine in dem Grade zunehmende Unterstützung erhält als der Theil c mehr angepreßt wird. e, e sind Bolzen zum Feststellen der Lehne, wenn man nicht auf die beschriebene Art Gebrauch davon machen will.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: