Titel: Verzeichniß der vom 23. Decbr. 1846 bis 26. Jan. 1847 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1847, Band 104/Miszelle 1 (S. 73–74)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj104/mi104mi01_1

Verzeichniß der vom 23. Decbr. 1846 bis 26. Jan. 1847 in England ertheilten Patente.

Dem Pierre Gougy im Leicester-square: auf einen verbesserten Apparat (Krahn) zum Heben, Emporschaffen und sonstigen Bewegen schwerer Körper. Dd. 23. Dec. 1846.

Dem William Knowelden, Ingenieur in Great Guilford-street, Southwark: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 31. Dec. 1846.

Dem Stephan Parkhurst, Fabrikant in Leeds: auf Verbesserungen im Kratzen der Wolle, Baumwolle etc. Dd. 31. Dec. 1846.

Dem George Myers, Graveur in Budge-row, London, William Cooper im St. Paul's Church-yard, und James Wansbrough, Hutmacher im Southwark-square, Surrey: auf Verbesserungen in der Fabrication von Kappen, Damenhüten, Bücherfutteralen, Vorhängen, Theaterdecorationen etc. Dd. 31. Dec. 1846.

Dem Charles Dowse in Camden-town, Grafschaft Middlesex: auf eine verbesserte Anwendung von Federn an Hangriemen, Mappen, Büchern, Hüten und Kappen. Dd. 31. Dec. 1846.

Dem Clemence Aug. Kurtz, Fabrikant chemischer Producte in Salford bei Manchester: auf ein verbessertes Verfahren den Indigo zum Färben und Drucken wollener, baumwollener etc. Zeuge vorzubereiten und anzuwenden. Dd. 31. Dec. 1846.

Dem Andrien Chenot von Clichy la Garenne bei Paris: auf Verbesserungen in der Behandlung von Metalloxyden und ihren Verbindungen. Dd. 31. Decbr. 1846.

Dem Thomas Edge in Great Peter-street, Westminster: auf Verbesserungen in der Fabrication von Gasmessern. Dd. 31. Dec. 1846.

Dem Samuel Burrows, Gabelfabrikant in Sheffield: auf Verbesserungen in der Fabrication von Messern. Dd. 7. Jan. 1847.

Dem John Clegg, Mechaniker in Oldham, Grafschaft Lancaster: auf Verbesserungen an Webestühlen. Dd. 7. Jan. 1847.

Dem Moses Poole, Patentagent in London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Fischangeln. Dd. 7. Jan. 1847.

Dem Charles Lothman, Chemiker in Craven-street, Strand: auf Verbesserungen in der Bleiweißfabrication. Dd. 7. Jan. 1847.

Dem Joseph Pierret, Ingenieur in Old Compton-street, Middlesex: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 11. Jan. 1846.

Dem John Chubb im St. Paul's Church-yard, London, und Ebenezer Hunter in Wolverhampton, Staffordshire: auf Verbesserungen an Schneppern und Druckschlössern. Dd. 11. Jan. 1847.

Dem Douglas Gamble in Crouch End, Middlesex: auf Verbesserungen an elektrischen Telegraphen. Dd. 11. Jan. 1847.

Dem John Platt, Mechaniker in Oldham, Lancashire: auf eine verbesserte Methode Rauch zu verzehren und Brennmaterial zu ersparen. Dd. 11. Jan. 1847.

Dem John Britten, Chemiker zu Liverpool: auf eine verbesserte Maschinerie zum Drucken, Liniiren und Feuchten des Papiers zu verschiedenen Zwecken. Dd. 12. Jan. 1847.

Dem Stephan Parkhurst, Fabrikant in Leeds: auf Verbesserungen an rotirenden Dampfmaschinen. Dd. 14. Jan. 1847.

Dem Alexander M'Dougall in Longsight, Grafschaft Lancaster: auf Verbesserungen in der Leimfabrication. Dd. 14. Jan. 1847.

|74|

Dem Joseph Faucon, Bankier in Ronen, Frankreich: auf Verbesserungen in der Seifenfabrication. Dd. 14. Jan. 1846.

Dem Lionel Goldsmid zu Paris: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Anbringen der Ruder an Schiffen. Dd. 14. Jan. 1847.

Dem John Poole, Buchhalter in Bolton-le-Moors, Grafschaft Lancaster: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an der Maschinerie zum Spinnen der Baumwolle. Dd. 14. Jan. 1847.

Dem Frederick Lesnard, Ingenieur in Chester-street, Surrey: auf ein verbessertes Verfahren Triebkraft zu gewinnen. Dd. 16. Jan. 1847.

Dem Henry Grafton, Ingenieur am Holborn-hill, London: auf Verbesserungen an den Rädern und dem Zugehör der Eisenbahnwagen. Dd. 16. Januar 1847.

Dem Daniel Shears in Bankside, Southwark: auf Verbesserungen in der Behandlung der Zinkerze um Zinkzaine zu gewinnen. Dd. 19. Jan. 1847.

Dem Edward Vickers, Kaufmann zu Sheffield: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an den Feilenhau-Maschinen. Dd. 19. Jan. 1847.

Dem John Read im Regent-circus, Piccadilly: auf Verbesserungen an Ackergeräthen. Dd. 19. Jan. 1847.

Dem John M'Intosh zu London: auf Verbesserungen an rotirenden Dampfmaschinen, in der Methode Wagen über Rampen hinaufzubewegen und Schiffe zu treiben. Dd. 19. Jan. 1847.

Dem George Beadon, Commodore der k. Marine, und Andrew Smith, Ingenieur in Princes-street, Leicester-square: auf Verbesserungen im Bugsiren oder Schleppen der Schiffe. Dd. 21. Jan. 1847.

Dem Thomas Onions, Ingenieur in Calais, Frankreich: auf Verbesserungen an rotirenden Dampfmaschinen. Dd. 21. Jan. 1847.

Dem Thomas Deakin, Ingenieur in King's Norton, Grafschaft Worcester: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Ausschneiden, Stanzen und Pressen. Dd. 21. Jan. 1847.

Dem William Breynton im Inner Temple, City von London: auf Verbesserungen an rotirenden Dampfmaschinen. Dd. 21. Jan. 1847.

Dem Francis Preston zu Ardwick bei Manchester: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Vorbereiten der Baumwolle zum Spinnen. Dd. 23. Jan. 1847.

Dem Frederick Jowett, Ingenieur in Burton-upon-Trent, Grafschaft Stafford: auf Verbesserungen in der telegraphischen Communication. Dd. 23. Januar 1847.

Dem Clemence Kurtz, Fabrikant chemischer Producte zu Manchester: auf die Bereitung eines. Farbstoffs zum Färben und Drucken wollener, baumwollener, seidener etc. Zeuge. Dd. 26. Jan. 1847.

Dem Richard Walker, Baumwollspinner zu Rochdale, Grafschaft Lancaster: auf einen verbesserten Apparat zur Bereitung von Leuchtgas. Dd. 26. Jan. 1847.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Februar 1847.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: