Titel: Entdeckung des Cocosnußöls in der Seife.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1847, Band 104/Miszelle 9 (S. 316)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj104/mi104mi04_9

Entdeckung des Cocosnußöls in der Seife.

Das Cocosnußöl wird bekanntlich zur Bereitung einer Seife benutzt, welche sehr viel Wasser enthalten kann, ohne ihre Festigkeit zu verlieren. Nach Rolffs kann man sich von der Gegenwart des Cocosnußöls in der Seife sehr leicht überzeugen, wenn man zu einer heißen Auflösung derselben einige Tropfen Schwefelsäure schüttet, wodurch augenblicklich der charakterische Geruch des Cocosnußöls hervortritt. (Archiv der Pharmacie, Bd. XLVII, S. 27.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: