Titel: Verzeichniß der vom 28. Januar bis 27. April 1847 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1847, Band 104/Miszelle 1 (S. 458–464)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj104/mi104mi06_1

Verzeichniß der vom 28. Januar bis 27. April 1847 in England ertheilten Patente.

Dem John Braithwaite, Civilingenieur im Bedford-square, Middlesex: auf Verbesserungen im Heizen, Beleuchten und Ventiliren. Dd. 28. Jan. 1847.

Dem John Law am York-place, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Garnen und an der zu ihrer Fabrication dienenden Maschinerie. Dd. 28. Jan. 1847.

Dem James Taylor im Furnival's Inn, Middlesex: auf einen verbesserten Erdbohrer. Dd. 28. Jan. 1847.

Der Elizabeth Lutel in Addle-street, London: auf eine ihr mitgetheilte Erfindung um ein gewisses Gewebe hervorzubringen, welches in einigen Theilen elastisch ist. Dd. 28. Jan. 1847.

Dem Peter Le Comte de Fontainemoreau in New Broad-street, London: auf verbesserte Apparate und Verfahrungsarten zum Reinigen und Verarbeiten der Fette. Dd. 28. Jan. 1847.

Dem William Parker in Lime-street, London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an dem Apparat (zum Lauten) der Glocken. Dd. 28. Jan. 1847.

Dem Thomas Rammell am Dorset-place, Middlesex: auf Verbesserungen in |459| der Zubereitung und Anwendung des Korks zu Fütterungen und anderen nützlichen Zwecken. Dd. 28. Jan. 1847.

Dem Thomas Bramwell, Chemiker in Newcastle-upon-Tyne: auf verbesserte Oefen und Apparate um Cyankalium mittelst des Stickstoffs der atmosphärischen Luft zu fabriciren. Dd. 31 Jan. 1847.

Dem Thomas Daft zu Birmingham: auf eine verbesserte Construction der Tintenfässer und verbesserte Befestigungsmittel für elastische Bänder. Dd. 1. Febr. 1847.

Dem Richard Tilghman im Scotts-yard, Bush-lane: London: auf Verbesserungen in der Fabrication gewisser Säuren, Alkalien und alkalischen Salze. Dd. 1. Febr. 1847.

Dem Edward Fourdrinier, Papierfabrikant in Cheddleton, Grafschaft Stafford: auf verbesserte Apparate zum Heben und Herablassen von Lasten in Bergwerken etc. Dd. 1. Febr. 1847.

Dem John Carter, Flachsspinner in Drogheda, Irland: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Brechen und Vorbereiten des Flachses und Hanfes. Dd. 1. Febr. 1847.

Dem Marco Franzoni, Bildhauer am Pelham-place, Brompton: auf eine verbesserte Methode Triebkraft zu gewinnen und anzuwenden. Dd. 1. Febr. 1847.

Dem Benjamin Norton zu Cranford Bridge, Middlesex: auf Verbesserungen an Krahnen. Dd. 1. Febr. 1847.

Dem William Pidding in Bernard-street, Middlesex: auf eine verbesserte Methode gewisse gefärbte Fabricate, verzierte Inschriften und andere Dessins zur Schau zu stellen und gegen Benachtheiligung durch die Witterung zu schützen. Dd. 2. Febr. 1847.

Dem George Grundy zu Manchester: auf Verbesserungen an Oefen. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem Christopher Vaux in Frederick-street, in London: auf seine verbesserte Methode das Bier im Vorrath zu halten und abzuliefern. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem Thomas Jordan, Mechaniker in Belvidere-road, Surrey: auf eine verbesserte Maschinerie um Leisten und Simswerk zu machen. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem Thomas Du Boullay in Sandgate, Grafschaft Kent, und John Du Boullay in Buckshaw, Grafschaft Dorset: auf eine verbesserte Einrichtung der Korn- und Waarenhäuser um Getreide, Hülsenfrüchte, Samen, Malz etc. darin aufbewahren zu können, ohne daß sie verderben. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem William Kennedy, Porzellanfabrikant in Burslem: auf ein Verfahren an metallenen, hölzernen etc. Artikeln glatte oder verzierte Flächen aus Steinzeug, Porzellan oder Glas zu befestigen. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem Stephen Moulton in Norfolk-street, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Behandeln des Kautschuks mit anderen Materialien, um elastische und wasserdichte Verbindungen zu erhalten. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem John Loach, Gelbgießer zu Birmingham: auf ein gewisses Befestigungsmittel für Fenster, Fensterläden, Thüren und Tische. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem Alexander Doull, Civilingenieur im Euston Square, Middlesex: auf verbesserte Signale für Eisenbahnen, Dampfboote etc. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem Stephen Geary, Civilingenieur am Hamilton-place, Middlesex: auf Verbesserungen im Gewinnen und Anwenden von Triebkraft. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem John Gedge in Wellington-street, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an dem Apparat welcher zum Wässern von Korn gebräuchlich ist. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem Uriah Clarke, Färber, und Harley Barber, Walker und Appreteur zu Leicester: auf Verbesserungen in der Erzeugung von gewirkten und gewobenen Fabricaten. Dd. 8. Febr. 1847.

Dem Enoch Wilkinson in Oldham, Grafschaft Lancaster: auf Verbesserungen an Webestühlen. Dd. 9. Febr. 1847.

Dem William Eaton, Ingenieur in Camberwell, Surrey: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Zwirnen von Baumwolle. Dd. 9. Febr. 1847.

Dem Charles Hancock am Grosvenorplace, Middlesex: auf Verbesserungen in der Zubereitung der Gutta-percha und in der Anwendung derselben allein oder in |460| Verbindung mit anderen Materialien zu verschiedenen Fabricaten, Dd. 10. Febr. 1847.

Dem Alfred Brett in Holborn Bars, und George Little in High Holborn: auf Verbesserungen an elektrischen Telegraphen. Dd. 11. Febr. 1847.

Dem Egbert Hedge in Howard-street, Middlesex: auf Verbesserungen an Eisenbahnschienen und im Befestigen derselben. Dd. 12. Febr. 1847.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Locomotion (Fortschaffen von Wagen etc.) mittelst Luft. Dd. 15. Febr. 1847.

Dem Solomon Leatham zu Leeds: auf Verbesserungen im Vor- und Feinspinnen des Flachses. Dd. 15. Febr. 1847.

Dem Nathaniel Card, Zwirnfabrikant zu Manchester: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Zwirnen oder zur Fabrication von gerippten Zeugen, Bändern, Nähgarn und ähnlichen Artikeln. Dd. 15. Febr. 1847.

Dem Phillip Holland in Chorlton-upon-Medlock im Borough von Manchester: auf ein ihm mitgetheiltes verbessertes Verfahren die Felder mit dem Dünger zu versehen. Dd. 16. Febr. 1847.

Dem Robert Newall in Gateshead: auf Verbesserungen an den Dampfwagen. Dd. 16. Febr. 1847.

Dem Francis Waller im Harrington-square, Middlesex: auf verbesserte Apparate um Infusionen von Kaffee etc. zu machen und zu filtriren. Dd. 16. Febr. 1847.

Dem Alexander Bain in Upper Baker-street, Middlesex: auf Verbesserungen an Uhren und Chronometern sowie ihrem Zubehör. Dd. 19. Febr. 1847.

Dem Stanislas Meldon de Sussex in Millwall, Middlesex: auf Verbesserungen in der Fabrication von Chlor, Salzsäure und Salpetersäure. Dd. 19. Febr. 1847.

Dem Joseph Robertson, Civilingenieur in Fleet-street: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Destilliren und Brauen. Dd. 20. Febr. 1847.

Dem Edward Brown im Adam's-court, City von London: auf ihm mitgetheilte kohlenstoffhaltige Verbindungen, welche aus Erde, vegetabilischen, animalischen und mineralischen Abfällen, Excrementen, dem Abfall von Fabriken und gewissen Säuren und Alkalien bestehen, zur Anwendung als Dünger. Dd. 20. Febr. 1847.

Dem William Pidding in Bernard-street, Middlesex: auf ein verbessertes Verfahren zur Bereitung gewisser vegetabilischer Extracte, ferner um bei gewissen Substanzen die Verflüchtigung ihres Aroms in die Luft zu verhüten. Dd. 24. Febr. 1847.

Dem William Bayliss, Kettenmacher zu Bilston, Grafschaft Stafford: auf eine Maschine zum Plattschlagen und Drehen eiserner Glieder für flache Holzketten. Dd. 24. Febr. 1847.

Dem Alphonse Le Mire de Normandy, Chemiker in Bethnal-green, Middlesex: auf Verbesserungen in der Zinkfabrication. Dd. 24. Febr. 1847.

Dem Frederick Walton in Wolverhampton, Grafschaft Stafford: auf eine verbesserte Methode die Oberflächen schmiedeiserner und anderer metallener Artikel zu überziehen und zu verzieren, statt des jetzt gebräuchlichen Lackirens, Verzinnens etc. Dd. 24. Febr. 1847.

Dem Juan Adorno in Mexico, Republik Mexico: auf Verbesserungen in der Cigarrenfabrication. Dd. 24. Febr. 1847.

Dem William Todd in Holcome Brook, Lancaster: auf Verbesserungen im Verfahren und an den Vorrichtungen zum Appretiren und Ausrüsten der Garne. Dd. 24. Febr. 1847.

Dem Frederick Ransome, Ingenieur in Ipswich: auf Verbesserungen im Betrieb der Kohksöfen. Dd. 24. Febr. 1847.

Dem Charles Wild in Mortimer-street, Cavendish-square: auf eine verbesserte Construction von Eisenbahntheilen. Dd. 24. Febr. 1847.

Dem Charles Fox in Birmingham: auf Methoden um Metallstucke zusammenzuschweißen und mit einander zu vereinigen, ferner Metallstücke in Formen zu pressen. Dd. 24. Febr. 1847.

|461|

Dem Robert Snowden, Theehändler in City-road, Middlesex: auf eine Behandlung oder Ausrüstung des Kaffees, um ihn gesunder zum Gebrauch zu machen. Dd. 25. Febr. 1847.

Dem James Napier, Chemiker im Shacklewell-lane, Middlesex: auf Verbesserungen im Schmelzen von Kupfer- und anderen Erzen. Dd. 2. März 1847.

Dem Charles Duncan in Lombard-street: auf Verbesserungen an öffentlichen Fuhrwerken. Dd. 2. März 1847.

Dem Samuel Hunton Bishop in Hackney-terrace: auf eine verbesserte Construction des oberen Theils der Schornsteine. Dd. 2. März 1847.

Dem William Eccles und Henry Brierly in Walton-le-dale, Lancaster: auf eine verbesserte Maschinerie zum Spinnen. Dd. 2. März 1847.

Dem John Wood, Mechaniker in Leeds: auf Verbesserungen an den Spinnmaschinen Dd. 2. März 1847.

Dem George Fossick, Thomas Hackworth und Thomas Elliott, alle zu Stockton-on-Tees, Grafschaft Durham: auf Verbesserungen an den Kesseln der Locomotiven. Dd. 3. März 1847.

Dem Andrew Crosse in Broomfield, Somerset: auf eine verbesserte Behandlung gährungsfähiger Flüssigkeiten um Unreinigkeiten daraus abzuscheiden oder niederzuschlagen. Dd. 3. März 1847.

Dem Richard Roberts, Ingenieur in Manchester: auf eine verbesserte Maschinerie zum Durchschneiden und Durchbohren der Metalle. Dd. 5. März 1847.

Demselben: auf eine verbesserte Maschinerie zum Mangen und Appretiren vermittelst Schlagen (beetling). Dd. 5. März 1847.

Dem Amedee Remond in Birmingham: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 9. März 1847.

Dem Robert Jones in Wardour-street, Soho: auf Verbesserungen im Appretiren oder Ausrüsten der Waaren. Dd. 10. März 1847.

Dem Matthew Sproule, Ingenieur in Liverpool: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 10. März 1847.

Dem James Stevens, Ingenieur an den Darlington Works, Southwark Bridge-road: auf verbesserte Apparate zum Signalisiren zwischen entfernten Plätzen. Dd. 10. März 1847.

Dem John Hawkins, Civilingenieur in Liverpool-street, King's-Cross: auf Verbesserungen im Zusammenhalten oder Heften von Briefen, Notenblättern, Zeitungen etc. Dd. 10. März 1847.

Dem Edward Atterbury zu Leeds: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an den Mechanismen zur Uebertragung und Fortpflanzung der Bewegung auf Maschinen. Dd. 10. März 1847.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane, Grafschaft Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Gas-, Luft- oder Dampfmaschinen. Dd. 10. März 1847.

Dem James Murdoch im Stapple-Inn, Grafschaft Middlesex: auf eine ihm mitgetheilte verbesserte Methode gewisse Farben und Materialien zum Malen zuzubereiten und anzuwenden. Dd. 10. März 1847.

Dem Kasimir Vogel, Fabrikant im St. Paul's Church-yard, London: auf eine neue Fabrication von Weberharnischen und eine dazu dienende Maschinerie. Dd. 10. März 1847.

Dem Thomas Waterhouse zu Edgeley, Grafschaft Chester: auf mechanische Verbesserungen an den Locomotiven, Tenders und Eisenbahnwagen. Dd. 10. März 1847.

Dem Henry Fletcher in Over Darwen, Lancaster: auf verbesserte Apparate um die Entfernung zu bestimmen welche die Locomotiven und Wagen auf Eisenbahnen zurückgelegt haben. Dd. 10. März 1847.

Dem Louis de Meckenheim, Mechaniker zu Birmingham: auf Verbesserungen an den Maschinen zur Fabrication von Nägeln, Schraubplanken, Nieten, Bolzen und Stiften. Dd. 10. März 1847.

Dem Sampson Lloyd, Ingenieur zu Wednesbury, Grafschaft Stafford: auf Verbesserungen in der Fabrication von eisernen oder stählernen Reifen für Wagenräder. Dd. 15. März 1847.

|462|

Dem Charles Fox, Ingenieur im Trafalgar-square, Westminster: auf eine verbesserte Construction der Pressen. Dd. 15. März 1847.

Dem Jean Hazard Petit, Chemiker in King's-road, Chelsea: auf Verbesserungen in der Fabrication von Oelen, an den Apparaten zum Desinficiren und Reinigen der Oele und anderer brennbarer und geistiger Substanzen, ferner auf Verbesserungen an Lampen und Gasbrennern. Dd. 16. März 1847.

Dem Charles Dunlop, Fabrikant zu Glasgow: auf Verbesserungen in der Fabrication von Alkali und Chlor und in der Anwendung der dabei entstehenden Producte. Dd. 16. März 1847.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane, Grafschaft Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Gas-, Luft- oder Dampfmaschinen. Dd. 16. März 1847.

Dem Joseph Henry Tuck zu Paris: auf verbesserte Apparate zum Ventiliren der Gebäude, Wagen, Kamine und anderer Stellen wo ein Luftwechsel nöthig ist. Dd. 16. März 1846.

Dem Robert Scotthorn, Ingenieur in Somers-town, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an Maschinen zum Gewinnen und Anwenden von Triebkraft. Dd. 17. März 1847.

Dem James Wayte zu Leeds: auf verbesserte sich selbst mit Brennmaterial speisende Oefen für stationäre und Schiffs-Dampfmaschinen. Dd. 18. März 1847.

Dem Peter Coxon, Mechaniker zu Lenton in der Grafschaft Nottingham: auf eine neue Methode auf gewissen Geweben erhabene und vertiefte Zierrathen und Muster durch Pressen hervorzubringen. Dd. 19. März 1847.

Dem John Leslie in Conduit-street, Middlesex: auf Verbesserungen in der Verbrennung von Gas zur Beleuchtung. Dd. 22. März 1847.

Dem Charles Fox, Ingenieur im Trafalgar-square, Grafschaft Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Oberbau der Eisenbahnen und an den Eisenbahnwagen. Dd. 23. März 1847.

Dem Morris Lyons, Chemiker zu Birmingham, und William Millward ebendaselbst: auf verbesserte Metalllegirungen und Verbesserungen im Ablagern der Metalle. Dd. 23. März 1847.

Dem George Wilson zu Belmont, Vauxhall: auf Verbesserungen in der Erzeugung von Licht und in der Fabrication oder Zubereitung dazu anwendbarer Materialien. Dd. 23. März 1847.

Dem William Hatcher, Civilingenieur am Strand, Middlesex: auf Verbesserungen an elektrischen Telegraphen und dem damit verbundenen Apparat, ferner an elektrischen Uhren. Dd. 23. März 1847.

Dem Francois Meldon de Sussex, Chemiker in Millwall, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Schmelzen der Kupfer- und anderer Erze. Dd. 23. März 1847.

Dem William Kempton in South-street, Pentonville, Middlesex: auf Verbesserungen an Copirpressen. Dd. 23. März 1847.

Dem Henry Smith, Fabrikant landwirthschaftlicher Geräthe zu Stamford: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Schneiden und Absondern vegetabilischer Substanzen, ferner eine verbesserte Construction der Maschinen zum Pflanzen und Säen von Samen und um Dünger auf den Feldern zu verbreiten. Dd. 23. März 1847.

Dem William Tibbits zu Braunston, Grafschaft Southampton: auf Verbesserungen im Gewinnen und Anwenden von Triebkraft. Dd. 23. März 1847.

Dem Henry Heycock zu Manchester: auf Verbesserungen an den rotirenden Dampfmaschinen, welche auch zum Heben von Flüssigkeiten anwendbar sind. Dd. 23. März 1847.

Dem William Bruce, Advocat im Essex-court, Temple: auf Verbesserungen im Construiren von Hafendämmen, Ankerboyen und anderen unterseeischen Werken aus Stein. Dd. 25. März 1847.

Dem William Parker in Lime-street, London: auf ein verbessertes Verfahren Cigarren zu fabriciren. Dd. 1. April 1847.

Dem Benjamin Stratton in Bristol: auf Verbesserungen an Eisenbahnen, ferner an den Rädern für Eisenbahnwagen und gewöhnliche Fuhrwerke, deßgleichen |463| an der Maschinerie um gewisse Theile der Räder zu fabriciren. Dd. 6. April 1847.

Den Ingenieuren Charles de Bergue in Arthur-street, London, und John Haddan am Upper Woburn-place, Middlesex: auf Verbesserungen an Räderfuhrwerken, ferner an den Panehlen und Federn für Kutschen. Dd. 8. April 1847.

Dem Stephen Moulton in Norfolk-street, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Construction von Brücken. Dd. 8. April 1847.

Dem William Stevenson in Upper Baker-street, Middlesex: auf ein verbessertes Verfahren die Dampferzeugung in Dampfkesseln zu reguliren. Dd. 8. April 1847.

Dem David Napier in Glenhellish, Argyleshire: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen und Dampfbooten. Dd. 8. April 1847.

Dem Patrick Moir Crane, an den Yniscedwyn Eisenwerken bei Swansea: auf Verbesserungen in der Eisenfabrication. Dd. 8. April 1847.

Dem Stephen White in Winchester-row, Middlesex: auf neue Methoden Leuchtgas zu erzeugen. Dd. 15. April 1847.

Dem Alfred Newton, im Chancery-lane, Middlesex: auf ihm mitgetheilte bei Dampfkesseln anwendbare Apparate. Dd. 15. April 1847.

Dem Samuel Childs in Earl's-court-road, Middlesex: auf Verbesserungen in der Kerzenfabrication und in der Zubereitung und Verbindung thierischer, vegetabilischer und mineralischer Substanzen hiezu. Dd. 15. April 1847.

Dem John Mollett in Austin Friars-passage, London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Feuergewehren und Patronen. Dd. 15. April 1847.

Dem Peter Claussen im Leicester-square, Grafschaft Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an der Webemaschinerie und in der Zubereitung der Materialien welche man beim Weben anwendet. Dd. 15. April 1847.

Dem Charles Collett im Chancery-lane, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Vorrichtungen und Anordnungen, wodurch eine größere Sicherheit der Schlösser erzweckt wird. Dd. 15. April 1847.

Dem James Robson, Ingenieur in Dover, Kent: auf ein neues Instrument zum Auspressen des Oels aus vegetabilischen Substanzen und um Oelkuchen zu machen; dasselbe dient zum Formen und Pressen plastischer Substanzen überhaupt. Dd. 15. April 1847.

Dem George Palmer, Civilingenieur im Surrey-square, London: auf eine Methode und einen Apparat um brennbare Gase von größerer Reinheit und Leuchtkraft als die jetzt gebräuchlichen hervorzubringen. Dd. 15. April 1847.

Dem Joseph Woods, Ingenieur in Bucklersbury, London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Federn, damit sie schwerere Körper tragen und einem plötzlichen und andauernden Druck widerstehen können. Dd. 20. April 1847.

Dem John Fisher, Mechaniker in den Radford Works, Grafschaft Nottingham: auf Verbesserungen im Falten (Legen) gewisser schmaler Fabricate. Dd. 20. April 1847.

Dem Samuel Kenrick, Eisengießer in Handsworth, Grafschaft Stafford: auf Verbesserungen im Zubereiten oder Herstellen der Formen zum Gießen. Dd. 20. April 1847.

Dem George Rowley in Welbeck-street, Middlesex: auf Verbesserungen in der Construction von Wagen und einen bei Omnibus und anderen Kutschen anwendbaren Apparat. Dd. 20. April 1847.

Dem Thomas Brown im Muscovy-court, London: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Heben und Herablassen von Lasten. Dd. 20. April 1847.

Dem Osman Giddy in Hereford Lodge, Old Brompton, Middlesex: auf einen verbesserten Apparat zum Fegen oder Reinigen der Schornsteine und Feuercanäle. Dd. 20. April 1847.

Dem Peter Ayres, Med. Dr. in Howland-street, Middlesex: auf sein Verfahren faulende organische Materien, z.B. den Inhalt der Abtrittgruben, die im Wasser der Abzüchte suspendirten Substanzen etc. zur Anwendung als Dünger zu präpariren. Dd. 20. April 1847.

Dem John Walker, Ingenieur im Crooked-lane, London: auf Verbesserungen an gewissen hydraulischen und pneumatischen Maschinen. Dd. 22. April 1847.

|464|

Dem Theodore Jennens, Fabrikant zu Birmingham: auf eine verbesserte Methode Artikel aus Papiermaché zu verfertigen und solche zu verzieren. Dd. 24. April 1847.

Dem George Thompson, Tischler in Nottingham: auf eine verbesserte Maschinerie zum Sägen von Holz. Dd. 27. April 1847.

Dem Marie d'Hervilly Hahnemann und Henry Petitpierre in Paris: auf Verbesserungen an Instrumenten zum Schreiben. Dd. 27. April 1847.

Dem Alfred Newton im Chancery-lane, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Bau der Straßen oder Wege und an den darauf gebräuchlichen Wagen. Dd. 27. April 1847.

Der Caroline Watson in Chorley, Grafschaft Lancaster: auf ihr mitgetheilte Verbesserungen an Filtrirapparaten. Dd. 27. April 1847.

Dem John Morgan in East Greenwich: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Vorbereiten und Spinnen des Flachses und Hanfs. Dd. 27. April 1847.

Dem Thomas Denne in Bermondsey, Surrey: auf eine verbesserte Schmiere für die Röhren atmosphärischer Eisenbahnen, sowie für Wagenachsen und Maschinen. Dd. 27. April 1847.

Dem Jonathan Atkinson, Seifensieder zu Liverpool: auf eine neue Methode Seife zu fabriciren. Dd. 27. April 1847.

Dem John Coates, Kattundrucker in Seedly, Lancaster: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Scheren der Baumwollenzeuge etc. um sie vor dem Drucken von vorstehenden Fasern etc. zu befreien. Dd. 27. April 1847.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, März, April und Mai 1847.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: