Titel: Vergleichende Sprengversuche mit Schießpulver und Schießbaumwolle.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1847, Band 104/Miszelle 5 (S. 465–466)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj104/mi104mi06_5

Vergleichende Sprengversuche mit Schießpulver und Schießbaumwolle.

Die HHrn. John Hall und Sohn, die ausgezeichneten Schießpulver-Fabrikanten, welche das Schießbaumwolle-Patent in England ausbeuten, theilten dem Herausgeber des Mechanics' Magazine auf Verlangen das Resultat der Versuche mit, welche im April d. J. an einem Theil der Syston- und Peterborough-Eisenbahn, bei Stamford, angestellt wurden, um den Werth der Schießbaumwolle als Sprengmaterial im Vergleich mit Schießpulver zu ermitteln. Die Versuche wurden mit aller Genauigkeit in Gegenwart des Ingenieurs dieser Eisenbahn und anderer Sachverständigen ausgeführt. Der Einschnitt, worin sie gemacht wurden, geht durch ein hartes Sandstein-Fundament; seine ganze Tiefe an dieser Stelle ist beiläufig 28 Fuß; der obere Theil besteht aus Thon und einem lockeren Geschiebe, unter welchem Sandsteinschichten von verschiedener Dicke liegen. Die Dicke der Schicht, worauf diese Versuche gemacht wurden, ist beiläufig 5 Fuß. Die Ladungen konnten daher nur klein seyn, aber die Resultate sind für die Schießbaumwolle sehr günstig, denn sie beweisen, daß 1 Gewichtstheil derselben 6 Gewichtstheile Schießpulver ersetzt; daher, wenn sechs Löcher bei Anwendung von Schießpulver erforderlich sind, nur ein Loch bei ihrer Ersetzung durch Schießwolle nöthig ist, wodurch man bei allen Sprengarbeiten an Zeit, Arbeit und Kosten viel erspart.

|466|

Nr.
des
Versuchs.



Verhältniß.

Gewicht der
Schießbaumwolle
in Unzen.

Gewicht des
Schießpulvers
in Unzen.

Tiefe
des
Lochs.


Durchmesser
des Lochs.
Anzahl der
Kubikfuße
entfernten
Steins.
Gewicht
des
entfernten
Steins.
Kubikfuß.
1 4 zu 1 – – – 8 Unz. 3 Fuß 2 Zoll 80 6 Ton.
2 1 zu 4 Locker, 2 Unz. – – 3 Fuß 2 „ 125 10 T., nahe
3 1 zu 4 Locker, 2 Unz. – – 2 Fuß 9 Z. 2 „ 106 8 Ton.
4 1 zu 2 In Papierröhre,
4 Unz.
– – 3 Fuß 9 Z. 2 „ 320 24 T., nahe
5 1 zu 2 1/2 Röhre, 3 Unz. – – 3 Fuß 1 1/2 „ 180 14 Ton.
6 8 zu 1 nahe – – – 11 Unz. 1 Fuß 8 Z. 1 1/2 „ 40 3 Ton.
7 1 zu 8 In Papierröhre,
1 1/2 Unz.
– – 1 Fuß 8 Z. 1 1/2 „ 34 2 1/2 Ton.
8 – – Locker, 1 Unz. – – 1 Fuß 1 1/2 „ 19 1 1/2 Ton.
9 – – Locker, 1 Unz. – – 1 Fuß 1 1/2 „ – – – –
10 – – Locker, 1 Unz. – – 1 Fuß 1 1/2 „ – – – –
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: